Young, Samantha: Every Little Thing – Mehr als nur ein Sommer

Rezension Samantha Young – Every Little Thing: Mehr als nur ein Sommer

 

Klappentext:

Nach dem großen Erfolg von „The Real Thing“ kommt hier der zweite Band der neuen Hartwell-Serie von Samantha Young!

Bailey Hartwell heißt genauso wie der Ort, an dem sie lebt: Hartwell, Delaware. Sie stammt aus einer der ältesten Familien der Stadt und könnte sich nie vorstellen, ihre kleine Pension dort aufzugeben. Doch der gutaussehende Ex-New Yorker Vaughn Tremaine macht ihr als Manager eines Luxus-Hotels das Leben schwer. Wann immer sich die beiden treffen, gibt es Streit – auch wenn die sexuelle Spannung zwischen ihnen kaum zu leugnen ist. Doch als Bailey eine schlimme Entdeckung macht, erweist sich ausgerechnet Vaughn als Fels in der Brandung. Kann es sein, dass sie sich in ihm getäuscht hat? Oder bringt die Nähe zu Vaughn ihr Herz erst recht in Gefahr?

Weiterlesen

Advertisements

Young, Samantha: The Real Thing – Länger als eine Nacht

Rezension Samantha Young – The Real Thing: Länger als eine Nacht

 

Klappentext:

Jessica Huntington ist Ärztin und arbeitet in einem Frauengefängnis. Sie hangelt sich von einer losen Beziehung zur nächsten. Eines Tages entdeckt sie nie abgeschickte Liebesbriefe einer ehemaligen Insassin. Sie folgt der Adresse auf den Umschlägen nach Hartwell, Delaware, einem kleinen gemütlichen Ort an der Ostküste der USA. Dort stolpert sie in Cooper Lawsons Bar am Boardwalk von Hartwell und kurz darauf in sein Herz. Vom ersten Moment an herrscht zwischen den beiden eine explosive Anziehungskraft. Denn Cooper ist so ganz anders als die arroganten Ärzte, die Jessica sonst sporadisch datet, nämlich ehrlich und direkt und dabei unheimlich sexy. Aber Jessica will und kann Cooper nicht ganz an sich heranlassen. Zu viel ist in ihrer Vergangenheit geschehen, ihre Familie ist zerrüttet. Und auch Cooper ist vom Verrat durch seinen besten Freund traumatisiert. Doch Jessica und Cooper können sich gegenseitig Halt und Liebe geben. Sie müssen es nur erst noch begreifen…

The real thing - Länger als eine Nacht Weiterlesen

Monatsrückblick August 2015

Hallo Ihr Lieben!

die Zeit rennt, und schon wieder ist ein Monat vorbei und die ersten Weihnachtsartikel sind in den Supermärkten eingetroffen. Es war ein harter Kampf mit meinem Jüngsten ihm zu erklären, warum ich im Sommer noch keine Lust auf Lebkuchen und Co. habe 😀

Die erste Augustwoche hatte ich noch Urlaub und habe diesen mit einem Kurzausflug nach Paris beendet. Es war wirklich schön, vor allem da wir abseits der belebten Touristenpfade gelaufen sind. Es ist schon praktisch, wenn man Verwandschaft in der Nähe wohnen hat. Diesmal hat Paris mir mal richtig gut gefallen.

Außerdem durfte ich mit einigen lieben Bloggerkollegen das Buch „Auf und Davon“ vorablesen. Ein wirklich kurioses Buch. Hier sind einige Eindrücke der anderen: primaballerina’s blog, About Books – Lilstar, Claudias Bücherregal, Fantasie und Traeumerei, Glitzerfees Buchtempel, Irve liest…, Katze mit Buch, Lena Liest, Tintenhain, Wonderworld of Books

wpid-2015-08-31-19.22.01.jpg.jpeg

Auf dem Bild seht ihr einen Großteil meiner gelesenen Bücher. Einige Rezis stehen zwar noch aus, folgen aber im Laufe der Zeit 🙂

Richtig viel Spaß hatte ich beim Finale der „Zwischen den Welten“-Trilogie. Außerdem hat mich Samantha Youngs Serienabschluss begeistert, sowie C.L. Wilson Fantasy Zweiteiler. Aber auch realistische Bücher waren diesen Monat dabei und ich habe miterlebt, wie ein Habicht abgerichtet wurde oder was eine junge Frau so nachts alles erlebt. Und ich habe sogar nach ewig langer Zeit nochmal ein Hörbuch gehört.

Weiterlesen

Young, Samantha: Nightingale Way – Romantische Nächte

Rezension Samantha Young – Nightingale Way: Romantische Nächte

Inhalt aus dem Klappentext:

Logan McLeod saß zwei Jahre im Gefängnis, weil er seine Schwester beschützen wollte. Jetzt ist er frei, hat einen guten Job und jede Menge Dates, die ihn seine Vergangenheit vergessen lassen. Auch Grace Farquhar weiß ihre neue Freiheit zu schätzen. Seit sie ihrer lieblosen Familie entkommen ist, genießt sie ihr Leben – wäre da nicht ihr neuer Nachbar Logan, dessen ausschweifendes Liebesleben sie jede Nacht um den Schlaf bringt. Mit diesem Aufreißer will Grace nichts zu tun haben, auch wenn er noch so sexy ist. Doch dann nimmt Logans Leben eine dramatische Wendung, und Grace muss sich fragen, ob hinter Logans verführerischer harter Schale nicht doch ein weicher Kern steckt …

Nightingale Way Weiterlesen

Neuzugänge #2 August 2015

In den letzten Wochen sind nochmal einige tolle Bücher bei mir eingetroffen, manche davon richtige Herzensbücher, auf die ich schon sehnsüchtig gewartet habe, wie z. B. Samantha Youngs „Nightingale Way“ oder Janko Markleins „Florian Berg ist sterblich“. Ein Teil der hier vorgestellten Bücher ist auch schon gelesen. Die Rezis dazu folgen in Kürze. Nach Jahren ist auch nochmal ein Hörbuch dazugekommen. Ursula Poznanskis neuer Roman „Layers“ hat mich so neugierig gemacht, jetzt höre ich es mir an. Ich lasse dann mal die Cover für sich sprechen:

wpid-2015-08-19-14.52.14.jpg.jpeg

Weiterlesen

Monatsrückblick Juli 2015

Hallo Ihr Lieben!

auch der Juli hat mich Erkältungsmäßig nicht loslassen wollen und so habe ich meinen Urlaubsbeginn mit Halsschmerzen verbringen müssen. Die sind jetzt endlich abgeklungen und ich hoffe, sie kommen nicht wieder… Auch meine Jungs hat’s erwischt, den Jüngsten sogar mit Scharlach und wir hatten einige unruhige Nächte. Das hat sich auch aufs Lesen nieder geschlagen, so dass der Monat Juli sich lesetechnisch recht durchwachsen angefühlt hat und ich nicht so viel gelesen habe, wie ich eigentlich wollte.

wpid-2015-07-31-16.11.57.jpg.jpeg

Eine Großteil der Bücher, die ich diesen Monat gelesen habe, einige Rezis folgen also noch 😉

Genug ist es trotzdem geworden und mein bisheriges Jahreshighlight habe ich auch schon gefunden. Das wird jetzt verdammt schwer, Sabine Schoders Debüt „Liebe ist was für Idioten. Wie mich.“ zu toppen. Aber nicht nur dieses Buch hat mich begleitet, auch Laini Taylors „Zwischen den Welten“-Trilogie hat mir richtig gut gefallen. Ich war bei einem „Zeugenkussprogramm“ dabei, habe eine starke Endzeit-Idee von Margaret Atwood durchlebt, bin in Parallel-Universen gereist, habe mit „Bad-Romeo & Broken Juliet“ auf der Bühne gestanden, war in der „After World“ auf englischen Wegen unterwegs, durfte an Fäden der Zeit zupfen und zum Liebe zum Nachtisch durfte auch nicht fehlen, um nur paar der Bücher zu nennen, die mich durch den Monat begleitet haben.

Weiterlesen

Young, Samantha: Hero – Ein Mann zum Verlieben

Rezension Samantha Young – Hero: Ein Mann zum Verlieben

Inhalt aus dem Klappentext:

Für Alexa Holland war ihr Vater ein Held. Bis zu dem Tag, als sie hinter sein bitteres Geheimnis kam. Seitdem glaubt sie nicht mehr an Helden. Doch dann trifft sie den Mann, dessen Familie er zerstört hat. Caine Carraway ist gutaussehend, erfolgreich und will von Alexas Entschuldigungen nichts wissen. Nur aus Pflichtgefühl lässt er sich überreden, sie als seine Assistentin einzustellen. Er macht ihr den Job zur Hölle und hofft, dass sie schnell wieder kündigt. Doch da hat er sich geirrt, denn Alexa ist nicht nur smart und witzig, sie lässt sich auch nicht von ihm einschüchtern. Caine ist tief beeindruckt und will nur noch eins: in Alexas Nähe sein. Auch wenn er tief in seinem Herzen weiß, dass er niemals der Mann sein kann, nach dem Alexa sucht. Denn auch er hat ein Geheimnis …

Hero ein Mann zum Verlieben
Weiterlesen