White, Jen: Als wir fast mutig waren

Rezension Jen White – Als wir fast mutig waren

 

Klappentext:

Stell dir vor, du bist zwölf Jahre alt und wirst von deinem Vater nach einem Streit an einer Tankstelle zurückgelassen, mitten in der Wüste von Arizona. Es ist mörderisch heiß, du hast Durst und eine kleine Schwester an deiner Seite, die nur Flip-Flops trägt und genauso große Sehnsucht nach eurer Mutter hat wie du. Aber immer, wenn du nicht mehr weiterweißt, holst du dein Notizbuch heraus und machst dir einen genauen Plan: Vertrau deinem Instinkt. Hör auf dein Herz. Sei mutig, wenn du kannst. – Dies ist die Geschichte von Liberty und ihrer kleinen Schwester Billie, die mehr als nur fast mutig sein mussten, auf ihrem abenteuerlichen Weg zurück nach Hause.

Meinung:

Der Verlust eines Elternteils ist hart, erst recht, wenn man selber erst 12 Jahre alt ist und die Verantwortung für seine kleine, 8-jährige Schwester übernehmen muss. Diesem Szenario sieht sich Liberty gegenüber, als ihre Mutter plötzlich verstirbt. Zwar nimmt ihr Vater die Mädchen zu sich, nur um diese entnervt und nach einem Streit an einer Tankstelle mitten in der Wüste auszusetzen. Nun ist guter Rat teuer. Doch Liberty lässt sich nicht unterkriegen und macht sich mit Billie auf den Weg zurück nach Hause. Allerdings ist der Weg nach San Diego weit und hält so manches Abenteuer für die Mädchen bereit.

Als wir fast mutig waren besticht vor allem durch seine Erzählweise. Denn Liberty gibt in ihrer eigenen Sicht die Ereignisse wieder und jedes Kapitel wird dabei wie in einem Überlebenshandbuch eingeläutet. Schnell merkt man, dass Liberty ein sehr aufgewecktes, intelligentes Kind ist und sie ihre Überlebens- und Handlungsstrategien nach ihrem Wissen über die Tierwelt ausrichtet.

Mir als Mutter hat die Geschichte oft das Herz gebrochen und es flog vor allem Liberty zu, die mit ihren jungen Jahren sich hier so tapfer und klug verhält. Sehr liebevoll zeichnet Jen White hier ihre Charaktere. Liberty ist aber nicht nur äußerst tapfer, sondern auch unheimlich klug und weitsichtig. Sie kümmert sich so rührend um ihre kleine Schwester, geht auf deren Macken und Eigenheiten ein und steckt dabei so unheimlich viel von ihren eigenen Bedürfnissen zurück. Man wünscht sich während dem Lesen so sehr, ihr die Verantwortung abnehmen zu können.

Trotz seiner relativen Kürze ist die Geschichte sehr komplex aufgebaut, überfordert den jungen Leser aber nicht. Jen White zeigt sehr lebensnah die Probleme auf, die einem Menschen in so einer Situation drohen, findet immer die passenden Worte und so entwickelt sich Als wir fast mutig waren zu einem richtigen Kleinod, dass ich mit viel Wärme im Herzen beendet konnte.

 

Fazit:

Als wir fast mutig waren hat mich zu Herzen gerührt. Mit viel Einfühlungsvermögen, ein wenig Witz und ganz viel Mut erzählt Jen White eine sehr bewegende Geschichte über Geschwisterliebe und Verantwortung, über Mut und Entschlossenheit, die selten schöner und berührender erzählt wurde. Eine großartige Geschichte, nicht nur für Jugendliche!

Von mir gibt es 5 von 5 Punkten.

 

Preis

Gebunden: 14,99 Euro

 

Verlag: Carlsen
ISBN: 978-3-551-55680-6
Seitenzahl: 320
Übersetzer: Sylke Hachmeister

Vielen Dank an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar.

Wer dieses fantastische Buch schnellstmöglich lesen möchte, der sollte sich die Blogtour zum Buch auf keinen Fall entgehen lassen. Gewinnen könnt ihr eines von 3 Büchern Als wir mutig waren von Jen White als Print-Exemplar. Den ganzen Tourplan findet ihr mit Klick auf das Blogtour-Banner 😉

Hier geht zu den Teilnahmebedingungen.

Advertisements

9 Gedanken zu “White, Jen: Als wir fast mutig waren

  1. Pingback: Als wir fast mutig waren von Jen White - netzwerk-agentur-bookmark.com

  2. ein schöner Beitrag zu mal einem etwas anderem buch-sehr schön und gelungen ist dankeeeeee UND 😀 LG Jenny

  3. Pingback: "Vertrau deinem Instinkt" - Blogtour "Als wir fast mutig waren" [Blogtour Tag 3] - Manjas Buchregal

  4. Pingback: Ankündigung der Blogtour "Als wir fast mutig waren" - Manjas Buchregal

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s