Vanessa goes healthy – Kerstin Linnartz: My Yoga Essentials

vanessas-buecherecke-goes-healthy

Nachdem es im letzten Beitrag um das Thema Essen ging, widme ich mich heute einem Buch, das sich mehr um das Thema Bewegung und Lebensphilosophie dreht. Yoga ist schon seit Jahren ein Thema für mich – mal mehr, mal weniger intensiv. Doch seit Januar 2017 habe ich eine nahezu tägliche Yoga-Routine in mein Leben integriert. Und auch wenn es manchmal auch nur für eine kurze Sequenz von 5 oder 10 Minuten reicht, so merke ich doch, dass mir dies unheimlich gut tut. Natürlich vor allem körperlich, aber auch mental.

Als ich über das Buch der sehr sympathischen Kerstin Linnartz stolperte, wanderte es kurzerhand in meinem Warenkorb und kurz darauf auf meinem Nachttisch. Hier nun meine Meinung dazu:

Kestin Linnartz – My Yoga Essentials

 

Klappentext:

Zwei Quadratmeter, eine Matte, atmen, dehnen, Schulterstand, glücklich sein. Ganz so einfach geht es zwar nicht, aber: „Sie können Ihr Leben jederzeit mit Yoga positiv verändern. Jetzt und überall“, verspricht Yoga-Queen Kerstin Linnartz, nimmt den Leser an die Hand und erzählt. Ganz ohne Räucherstäbchen-Muff und ornamentalen Kitsch. Stattdessen cool und lebensnah, live aus ihrer Wahlheimatstadt Berlin. Für Einsteiger und Fortgeschrittene, die durch Yoga gesund und schön bleiben wollen. Die innerlich wachsen wollen, wie die charmante und charismatische Yogini selbst. Ihre persönliche Yoga-Geschichte muss man einfach lesen! Beinahe so faszinierend wie die Geschichte des Yoga an sich. Dann all die spannenden Seiten über die wichtigsten Yoga-Schulen und –Meister. Wie von selbst landet man mittendrin und ohne viel Dogma bei den Basics: atmen, sitzen, üben, sein. Mini-Übungen, die man unkompliziert in den Alltag integrieren kann. Die zum Weitermachen inspirieren: die besten Yoga-Flows für Gesundheit, Ruhe und Gelassenheit, Energie und Power, Schönheit und Spiritualität. Ein Prachtbildband, dieses Yoga- Buch. Eigentlich sollte es jeder haben.

Meinung:

Bücher über Yoga finden sich mittlerweile ein paar in meinem Regal. Da sollte man doch meinen, man weiß schon alles über das Thema? Natürlich wiederholen sich Themen, aber es ist immer spannend zu lesen, wie der jeweilige Autor diese anpackt und anspricht. Man wird dazu angeregt, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen oder bekommt diese wieder in Erinnerung gerufen. Und jede fremde Erfahrung bringt auch mir neue Erkenntnisse und Sichtweisen.

In Kerstin Linnartz Buch geht es nicht nur um die reinen Übungsfolgen, sprich Asanas, sondern auch um die Philosophie, die Yoga ausmacht. Denn Yoga ist halt kein Sport, auch wenn es die körperliche Fitness und das eigene Körpergefühl steigert. Kerstin Linnartz führt ihre Leser in  Yoga ein, erklärt, was Yoga ausmacht und alles beinhaltet und zeigt in verschiedenen Kapiteln, wie man die Wege des Yoga in den Alltag und das Leben integrieren kann. Neben den Asanas gibt es Anleitungen zum Sitzen, zum Atmen und zum Meditieren.

Aber auch Themen wie Gesundheit, Ernährung und Schönheit verbindet die Autorin mit ihrer Yoga-Praxis. Sie zeigt verschiedene Asanas zu den jeweiligen Themen, die sich positiv auf die angesprochenen Bereiche auswirken. Jede Asana stellt sie ausführlich vor, erzählt Schritt für Schritt, wie man in die Haltung findet und man sieht auf einen Blick, wie die Asana wirkt. Die einzelnen Schritte sind mit ansprechenden Bildern unterlegt. Man sieht auf den Bilder direkt, dass Kerstin Linnartz über eine jahrelange Praxis verfügt. Das gibt auf der einen Seite sehr schöne Bilder, leider verleiten diese Bilder gerade ungeübte Einsteiger gerne dazu, sich zu überschätzen und mit zu viel Enthusiasmus und Gewalt in die Haltung zu kommen. Zwar wird immer darauf hingewiesen, Achtsam zu sein, auf seinen Körper zu hören und nicht zu überstürzen, aber man weiß ja manchmal selber, wie schnell man sich vertun kann.

Neben den großartigen Bildern haben mir aber auch die vielen persönlichen Geschichten der Autorin gefallen, die das Buch sehr auflockern und für Abwechslung sorgen. Bei manchen Themen habe ich gemerkt, dass ich mit meiner Yoga-Praxis und Lebenseinstellung noch nicht ganz so weit bin. Zur Yoga-Philosophie gehört z.B. Vegetarismus. Bei mir steht Fleisch immer noch auf dem Speiseplan. Zwar nicht jeden Tag, sondern in Maßen, aber ganz ohne kann ich mir zum jetzigen Zeitpunkt in meinem Leben nicht vorstellen. Die Autorin geht aber recht entspannt mit dem Thema um, regt aber natürlich auch zum Nachdenken an.

Das Buch lädt zum Blättern und Schmökern ein, die wunderschönen Bilder machen dieses Buch zu einem wunderschönen Blickfang und sorgen dafür, dass man es gerne immer wieder zur Hand nimmt.

 

Fazit:

Das Buch ist umfangreich und enthält neben den Asanas auch Ernährungstipps, Reinigungs- und Schönheitsrituale sowie ein Kapitel über Mudras und Meditation. Somit kann man sich hier sehr umfangreich über viele Bereiche informieren, um den Wohlfühlfaktor in seinem Leben zu verbessern. Allerdings sollte man sich, vor allem als Anfänger, von den schönen Bildern der Asanas nicht dazu verleiten lassen, über seine Grenzen hinaus zu gehen. Ich persönlich konnte viele Themen neu für mich entdecken und gerade das Thema Atmen und Meditieren konnte mir Kerstin Linnartz näher bringen.

Von mir gibt es 4 von 5 Punkten.

 

Preis

Gebunden: 24,90 Euro

 

Verlag: ZS Verlag
ISBN: 978-3-89883-601-2
Seitenzahl: 224

Quelle: http://www.zs-verlag.com/buch/my-yoga-essentials/

Advertisements

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s