McIntyre, Rachel: Überlieben in 10 Schritten

Rezension Rachel McIntyre – Überlieben in 10 Schritten

 

Klappentext:

Daisy könnte nicht glücklicher sein! Toby, der begehrteste Typ am College hat sich ausgerechnet sie ausgesucht – Wolke sieben lässt grüßen! Und er ist ja auch zu süß: Ständig fragt er nach Selfies (sogar mit Oma), schickt ihr Blumen (riesige) und taucht aus dem Nichts auf, um sie zu überraschen. Wobei, irgendwie übertreibt er vielleicht doch ein bisschen …

Überlieben in 10 Schritten

Meinung:

Rachel McIntyre ist für mich keine Unbekannte. Ihr erster Roman Sternschnuppenstunden hatte mir damals richtig gut gefallen, umso größer war meine Freude, als mich dieses Buch überraschend erreichte.

Heldin dieses Romans ist Daisy (nicht nur ein schöner Name, sondern auch der englische Begriff für Gänseblümchen, aber das nur so am Rande 😀 ). Für Sie beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Von ihrem Freund hat sie sich getrennt, als dieser nach Spanien zog, um seine Mutter dort zu helfen, und ein Schulwechsel steht ihr bevor, denn sie geht nun aufs College, während ihre beiden besten Freundinnen auf der alten Schule bleiben. Doch Daisy ist sich sicher, alles wird nun besser. Das scheint sich auch erst einmal zu bestätigen, denn ausgerechnet der heißeste Typ des Colleges interessiert sich für sie. Aber ein wenig scheint er es doch mit seiner Umwerbung zu übertreiben…

Daisy ist anstrengend. Richtig anstrengend, vor allem da sie ihre Geschichte selber in der ersten Person erzählt. Sie ist verbal nicht auf den Mund gefallen und sprachlich äußerst kreativ, was ihre Person, wenn man ihre Worte liest, noch anstrengender macht. Daisy ist zwar auch witzig, leider zündete ihr Humor bei mir nicht immer und wirkte manchmal zu gewollt und bemüht. Vielleicht bin ich schon zu alt für Daisy? Ich weiß es nicht, aber trotz ihrer anstrengenden Seite hat sie auch eine nette und liebenswerte, die immer wieder mal zwischen all ihren Ergüssen durchschimmert. Dann mochte ich sie ganz gern und konnte mich in ihren Kummer gut hineinversetzen. Ein wenig blass blieben dafür einige Nebenfiguren, die Daisy durch diesen Roman begleiten und über die ich gerne mehr erfahren hätte.

Aber dieses Buch dreht sich um Daisy und wieder einmal hat Rachel McIntyre ein interessantes Thema gewählt, das nicht nur junge Menschen betrifft. Diesmal geht es um das Thema Kontrolle und wie schnell man in aufgezwungene Muster fallen kann. Sprachlich schön von Jessika Kamina und Sandra Knuffinke übersetzt, entpuppt sich dieser Roman als recht kurzweilig, trotz seiner sehr eigenwilligen Protagonistin. Die Geschichte ist abwechslungsreich und gut geplottet. Längen kommen im Buch eigentlich keine auf und die Kapitel haben eine angenehme Länge. Das Ende des Buchs hat mich dann doch aber nochmal ein wenig mit Daisy versöhnt, auch wenn ich anfangs den Eindruck hatte, dass die Autorin es hier zu schnell zu Ende bringt. Aber nachdem ich die Geschichte ein wenig sacken gelassen habe, hat es sich doch richtig angefühlt.

 

Fazit:

Überlieben in 10 Schritten erreicht leider nicht ganz die Stärke von Sternschnuppenstunden, was auch mit an der sehr anstrengenden Hauptfigur liegt. Trotzdem hat mir die Thematik und die Botschaft des Buchs gefallen und sollte ruhig öfters mal an- und ausgesprochen werden.

Von mir gibt es 3,5 von 5 Punkten.

3,5 Punkte

 

Preis

Gebunden: 17,00 Euro

Verlag: Magellan Verlag
ISBN: 978-3-7348-5014-1
Seitenzahl: 304
Übersetzer: Jessika Kamina und Sandra Knuffinke

Quelle: https://www.magellanverlag.de/feine-b%C3%BCcher/jugendbuch/

Vielen Dank an den Magellan Verlag für das Rezensionsexemplar.
Advertisements

Ein Gedanke zu “McIntyre, Rachel: Überlieben in 10 Schritten

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s