Shaw, Jamie: Rock my Heart

Rezension Jamie Shaw – Rock my Heart

 

Klappentext:

Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band „The Last Ones To Know“ gehen. Dort trifft sie auf Adam Everest, den absolut heißen Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – doch der wird ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen …

Rock my Heart von Jamie Shaw

Meinung:

Eigentlich ist Rowan ja in einer festen Beziehung, doch auf einem Konzert, dass sie mit ihrer besten Freundin Dee besucht, muss sie feststellen, dass ihr Freund alles andere als Überstunden am Schieben ist. Geschockt und in Tränen aufgelöst findet sie der Sänger Adam. Und erweist sich als Helfer in der Not, um den ersten Schock zu überwinden. Zwischen den beiden funkt es gewaltig, doch Rowan ist realistisch und macht sich schnell aus dem Staub , denn wie hoch stehen schon die Chancen, was Ernstes mit eine Rockstar zu beginnen, nur um dann festzustellen, dass Adam einen gemeinsamen Kurs auf dem College mit ihr belegt hat. Wie lange es wohl dauern mag, bis Adam sie erkennt?

Rowan ist einfach nur nett und hat mich mit ihrer lebhaften Ader für sich gewinnen können. Zwar hätte man sich gerne ein paar Hintergründe mehr bei den Protagonisten gewünscht, doch durch ihre durchweg einnehmende Art haben sich hier fast alle Haupt- und Nebenfiguren in mein Herz schummeln können. Die Dialoge sind witzig und spritzig ausgearbeitet und haben mit dafür gesorgt, dass sich dieses Buch zu einem Pageturner entwickelt.

Denn den e-Reader, auf dem ich dieses Buch las, konnte ich nicht mehr weglegen, so sehr hat mich die Geschichte in den Bann gezogen. Eigentlich bin ich hier ohne große Erwartungen herangegangen, doch überraschenderweise hat das Buch mich nicht mehr los gelassen. Der wirklich fesselnde Erzählstil, übersetzt von Veronika Dünninger, die moderat langen Kapitel und der gut ausgearbeitete Plot sorgen für immensen Lesespaß. Und als großen Pluspunkt empfand ich, dass sich hier eine New Adult Autorin mal nicht mit unnötigen Details und Kleinigkeiten aufgehalten hat, eine taffe Heldin kreiert hat und deren männliche Hauptfigur mal nicht unter enormen Neurosen, Komplexen oder sonstigen quälenden Eigenheiten leidet. Die Kapitel haben eine angenehme Länge und man erlebt alles aus Rowans Sicht, denn sie erzählt ihre Geschichte in der Ich-Perspektive.

 

Fazit:

Hach, was für eine schöne Romanze für zwischendurch. Mich beschlich ja ein kleines Lesetief und dieser Roman war da mal eine erfrischende Überraschung, die mir spannende und unterhaltsame Lesestunden bereitet hat. Der Weg zum Happy End war wirklich großartig.

Von mir gibt es 5 von 5 Punkten.

5 Punkte

 

Preis

Klappenbroschur: 12,99 Euro

 

Verlag: Blanvalet Verlag
ISBN: 978-3-7341-0268-4Seitenzahl: 384
Übersetzer: Veronika Dünninger

Die Reihe im Überblick:

Rock my Heart
Rock my Body
Rock my Soul (erscheint im Juni 2017)
Rock my Dreams (erscheint im Juli 2017)

Quelle: https://www.randomhouse.de/Paperback/Rock-my-Heart/Jamie-Shaw/Blanvalet-Taschenbuch/e478553.rhd

Advertisements

Ein Gedanke zu “Shaw, Jamie: Rock my Heart

  1. Pingback: Shaw, Jamie: Rock my Body | Vanessas Bücherecke

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s