Eberlen, Kate: Miss you

Rezension Kate Eberlen – Miss you

 

Klappentext:

Eine Sekunde lang treffen sich ihre Blicke, doch bevor sie sich anlächeln oder ein paar Worte wechseln können, ist der Moment schon wieder vorbei. Von da an beginnt für Tess und Gus eine Reise, die sich Leben nennt. Große und kleine Augenblicke warten auf sie, Kummer und Freude. Doch beide ahnen, dass sie Wege gehen, die nicht glücklich machen. Weil ihnen das Entscheidende fehlt. Was sie nicht wissen: Tess und Gus sind perfekt füreinander, und obwohl sie sich längst begegnet sind, haben sie es nicht bemerkt. Wann ist der alles entscheidende Moment für die große Liebe endlich da?

Miss you von Kate Eberlen

Meinung:

Tess und Gus sind perfekt füreinander, leider wissen sie nichts davon. Denn ihre Begegnungen sind bisher immer nur flüchtig gewesen und ihre Leben verlaufen getrennt voneinander. Dabei sind beide nicht wirklich glücklich mit ihrem Leben und merken, dass der eingeschlagene Weg sie nicht zufrieden stellen wird. Doch so einfach kann man seinem Schicksal nicht entrinnen.

Sowohl Tess als auch Gus müssen sich bereits zu Anfang des Romans mit einem schweren Schicksalsschlag auseinander setzen, der ihr jeweiliges Leben entscheidend beeinflussen wird und sie für immer prägt: Gus verliert seinen Bruder, der immer der Beliebtere in der Familie war und auf den alle Hoffnungen gesetzt worden, Tess verliert ihre Mutter an den Krebs und muss sich fortan um ihre kleine Schwester Hope kümmern. Kate Eberlen hat ihre Charaktere gut und nachvollziehbar skizziert. So lässt einem das Schicksal der beiden nicht kalt und ein wenig Wehmut aufkommen, wünscht man ihnen doch, dass bald alles wieder besser wird. Auch die Nebenfiguren sind gut ausgearbeitet und setzen die Hauptfiguren gut in Szene.

Der Handlungsverlauf ist eher ruhig, stellenweise schon zu ruhig und lange hatte ich das Gefühl, handlungsmäßig auf der der Stelle zu treten. Zwar sind gerade anfangs die Ereignisse wichtig für den weiteren Verlauf des Buchs, trotzdem fehlt es ein wenig an Tempo. Auch hatte ich mit mehr Berührungspunkten zwischen Gus und Tess gerechnet. Leider sind die Begegnungen oft nur kurz und flüchtig, was mich gerade zu Anfang des Romans enttäuscht zurück gelassen hat.

Die Kapitel sind zumeist recht lang und werden abwechselnd aus Gus oder Tess Sicht in der Ich-Perspektive erzählt. Dadurch erfährt man als Leser viel über die Gefühle und Gedanken der beiden und erhält ein genaues Bild über alle Umstände und Ereignisse. Der Roman wird chronologisch erzählt, startet im Jahre 1997 und zieht sich über mehrere Teile bis in die heutige Zeit. Kate Eberlens Schreibstil ist eher ruhig, emotional und leicht melancholisch, manchmal etwas langatmig, aber insgesamt recht schön erzählt.

 

Fazit:

Vielleicht waren meine Erwartungen hier zu hoch oder falsch gesetzt, denn mit diesem Roman hatte ich mir etwas anderes versprochen, als ich bekommen habe. Zu langsam in der Entwicklung, zu langatmig erzählt und gerade zu Anfang zu wenig Berührungspunkte der Protagonisten haben mich nicht so sehr ans Buch fesseln können, wie gehofft. Zwar hat mich das Schicksal der zwei berühren können, insgesamt war mir der Roman aber zu behäbig.

Von mir gibt es 3 von 5 Punkten.

3 Punkte

 

Preis

Klappenbroschur: 14,99 Euro
eBook: 11,99 Euro

 

Verlag: Diana Verlag
ISBN: 978-3-453-29183-6
Seitenzahl: 576
Übersetzer: Stefanie Fahrner, Babette Schröder

Quelle: https://www.randomhouse.de/Paperback/Miss-you/Kate-Eberlen/Diana/e497169.rhd#biblios

Vielen Dank an den Diana Verlag für das Rezensionsexemplar.
Advertisements

Ein Gedanke zu “Eberlen, Kate: Miss you

  1. Hey Vanessa 🙂

    ich bin so unentschlossen, ob ich das Buch lesen möchte. Lotta war so begeistert davon, aber ich habe auch viele negative Stimmen gehört. Ich glaube nämlich, mir würde es ähnlich wie dir gehen, dass ich alles als zu langsam empfinde.

    Liebste Grüße,
    Tati

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s