Coriell, Shelley: Heartbeats – Meine Zeit mit dir

Rezension Shelley Coriell – Heartbeats: Meine Zeit mit dir

 

Inhalt aus dem Klappentext:

Chloe hat eine riesengroße Sammlung Second-Hand Pumps und immer ein paar Lakritzschnüre für den Notfall in ihrer Handtasche. Trotzdem ist sie unglücklich. Von ihren besten Freundinnen gemobbt und zuhause stets verbalen Gefechten ausgesetzt, ist aus der immer fröhlichen Chloe plötzlich eine echte „Außenseiterin“ geworden. Und weil der Ärger, wenn er kommt, dicke kommt, wurde sie von ihrer Lehrerin auch noch dazu verdonnert, sich für das kränkelnde Schulradio einzusetzen. Das wird gleich von einem ganzen Haufen freakiger „Außenseiter“ gemacht – und nicht mal die wollen Chloe zu Beginn bei sich haben. Außer einer … Duncan.
Dank des brummigen Jungen mit den schönen Augen, lässt Chloe sich auf die Sache ein – und es wird ihr Leben verändern. Aber nicht nur ihres …

Heartbeat - meine Zeit mit dir

Meinung:

Chloe, das Nesthäkchen der Familie, steht immer gerne im Mittelpunkt. Für sie ist das so selbstverständlich wie die Luft zum Atmen, deshalb merkt sie es auch nicht, wenn ihre offene, spaßige Art nicht immer auf Gegenliebe trifft. Denn Chloe ist im Moment auch so sehr mit ihren eigenen Problemen daheim beschäftigt, dass sie es nicht mitbekommt, als ihre Freundinnen sie brauchen. Diese fangen daher an Chloe gnadenlos auszugrenzen und in Misskredit zu bringen. Dann wird auch noch ihre aktuelle Projektarbeit nicht anerkannt und Chloe muss notgezwungen dafür sorgen, dass der Schulradiosender überlebt. Chloe nutzt die Chance und macht sich umgehend daran ein Konzept zu erstellen, das anfangs auf wenig Gegenliebe im Sender trifft. Aber sie merkt, dass sie gebraucht wird und verliert nur allzu bald ihr Herz an den Sender. und an den stillen, geheimnisvollen Duncan, der dort mitwirkt.

Chloe ist eine sehr anstrengende Protagonistin. Da sie immer gerne im Mittelpunkt steht, schließlich ist sie es anders nicht gewöhnt, und nicht gut allein sein kann, hat sie immer einen lustigen Spruch oder eine Anekdote auf Lager. Sie redet unheimlich viel und unheimlich gerne. Dadurch wirkt sie auf den ersten Blick sehr überheblich. Da dieser Charakterzug aber ihrer Erziehung geschuldet ist, sieht man ihr diese Art mit der Zeit ein wenig nach, denn grundsätzlich ist sie schon ein mitfühlender Mensch. Hauptsächlich wirkt sie leider oft sehr naiv, was einige Bereiche ihres Lebens betrifft. Und daher verwundert es nicht, dass sie in diesem Buch so auf die Nase fällt.
Allerdings war ich doch sehr entsetzt, wie kaltherzig hier einige Nebenfiguren in dem Roman agieren und so viele Schüler da mitziehen. Die Autorin hat sich auf jeden Fall Mühe gegeben, ihre Protagonisten gut und glaubhaft umzusetzen, was ihr auch gut gelungen ist.

Die Handlung selber ist interessant und frisch, da das Thema Schulradiosender sehr unverbraucht wirkt und mal einen neuen Rahmen bietet. Aber es geht im Buch nicht nur um die Rettung des Senders, sondern auch ernstere Themen wie Parkinson, Demenz und Drogenkonsum werden angesprochen. Auch Probleme der verschiedenen Gesellschaftsschichten spricht die Autorin an. Manchmal wirkte die Fülle an Themen schon fast zu viel des Guten und etwas überladen. Das hat zur Folge, dass viele Probleme deshalb nur angesprochen und halbherzig abgehandelt werden, ohne die Thematik zu sehr zu vertiefen. Vielleicht wäre hier weniger mehr gewesen.
Der Schreibstil ist angenehm und flüssig, altersgerecht und lässt sich richtig schnell und eingängig weg lesen. Die Kapitel sind nicht zu lang und dank Chloes forscher Sprechweise ist die Ich-Perspektive im Buch sehr jugendlich und witzig gehalten, ohne jedoch ernste Themen ins Lächerliche zu ziehen. Der Mix hat mir gut gefallen.

Vielen Dank an die S. Fischer Verlage für das Rezensionsexemplar.

 

Fazit:

Heartbeats punktet mit einem interessanten Setting und einem ansprechenden Schreibstil. Leider ist Chloe auch manchmal etwas anstrengend und die Fülle an Kritikthemen lassen die Geschichte etwas überladen wirken. Trotzdem wird man gut unterhalten und dass die Liebesgeschichte die schwere Thematik nicht überlagert, gefällt mir sehr gut.

Von mir gibt es 4 von 5 Punkten.

4 Punkte

 

Quelle: http://www.fischerverlage.de/buch/heartbeats-meine_zeit_mit_dir/9783841421531

 

Preis

Gebunden: 18,99 Euro
eBook: 14,99 Euro

 

Verlag: FJB
ISBN: 978-3-8414-2153-1
Seitenzahl: 400
Übersetzer: Birgit Schmitz

Advertisements

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s