Monatsrückblick April 2016

Monatsrückblick

Wieder ist ein Monat vorbei und es ist Zeit für einen Rückblick.

Im April habe ich viele gut und sehr gute Bücher lesen können. Romeo & Romy z. B. haben mich charmant zu Shakespeare und der Liebe geführt, ich bin mit Zurück nach Tara in die 1930er Jahre gereist und habe die Entstehung des Films Vom Winde verweht miterlebt oder bin mit Gideon Böss quer durch Deutschland gereist und habe gestaunt, wie vielfältig das Religionsangebot bei uns mittlerweile ist in Deutschland, deine Götter.

2016-04-29-17.04.44.jpg.jpg

Diesen Monat war auch die Love Letter Convention in Berlin, an der ich aber nicht teilgenommen habe. Unter dem Hashtags #LLC2016 und #LLC16 gibt es überall im Netz tolle Eindrücke dazu zu finden.

Jetzt aber zu meinen Lesehighlights und -flops:

Die Verteidigung des ParadiesesThomas von Steinaecker – Die Verteidigung des Paradieses

Endzeit aus Deutschland, die in Deutschland spielt. Das Buch hat mich richtig gepackt und schockiert, aber auch schwer beeindruckt. Und vor allem hat es mich noch lange nach Beenden des Romans beschäftigt.

 

 

 

Die Birken wissens nochLars Mytting – Die Birken wissen’s noch

Zu diesem Buch steht die Rezi noch aus, folgt aber in Kürze 🙂

Der Autor hat einen sehr spannenden, einnehmenden Schreibstil, die Geschichte ist spannend bis zur letzten Seite und als Leser wird man hier viel zum Mitdenken gefordert.

 

 

Romeo und RomyAndreas Izquierdo – Romeo & Romy

Ach, dieses Buch war einfach toll. Ein bezaubernder Schreibstil, eine zu Herzen gehende Geschichte, nicht zu kitschig und mit genügend Humor. Und mit einem schönen Botschaft 😉

 

 

 

AbwesenheitsnotitzLinda Owens – Abwesenheitsnotiz

Dieses Buch hat sich zum Pageturner entwickelt und ich habe viel über meine Generation und mich nachdenken können, während ich den Roman las. Eindringlich und fesselnd, dabei kurzweilig und ehrlich – ein tolles Buch!

 

 

 

Deutschland, deine GötterGideon Böss – Deutschland deine Götter

Ein wirklich interessantes Sachbuch über einige in Deutschland vertretene Religionen und Religionsgemeinschaften. Mit Humor und einen Augenzwinkern, aber viel Respekt vor den Gemeinschaften bin ich dank diesem Buch etwas schlauer über die bei uns zu finden Glaubensgemeinschaften geworden. Die Rezi dazu folgt in Kürze.

 

 

Flops gab es diesen Monat keinen, worüber ich sehr froh bin.

2016-04-29-17.05.37.jpg.jpg

Meine Auswahl hat sich als sehr gut und solide erwiesen 🙂


Kurzfristig habe ich moch noch entschlossen, bei der Instagram-Challende #MeetTheBloggerDE mitzumachen. Unter meinem Instagram-Account: vanessasbuecherecke werde ich versuchen, täglich die hier aufgeführten Aufgaben zu lösen:

photostudio_1462092904651.jpg

Ich bin mal gespannt, ob ich zu allen Aufgaben Bilder gemacht bekomme 😀 Es sind auf jeden Fall schon viele interessante Aufnahmen unter dem Hashtag zu finden.


2016-04-29-17.06.31.jpg.jpg


Ausblick auf den Mai:

Black Blade Das Dunkle Herz der Magie Diese gottverdammten Träume Das Paradies gleich um die Ecke von Akli Tadjer Die alltaegliche Logik des Gluecks von Alain Gillot

Der Mai hält natürlich noch viel mehr interssante Bücher als die vier oben vorgestellten bereit, aber auf diese Exemplare freue ich mich schon besonders. Bei Black Blade bin ich schon gespannt, wie es weiter geht. Band 1 hat mir letztes Jahr ja richtig gut gefallen. Und die anderen drei Bücher habe ich in meinen Waiting on Wednesday Beiträgen schon vorgestellt. Ich freue mich schon, die Bücher in die Hand halten zu können 🙂


2016-04-29-17.07.26.jpg.jpg

Das war auch schon wieder mein Monatsrückblick, den ich diesmal etwas kürzer gehalten habe, da wir mal wieder alle samt mit einer Erkältung am Kämpfen sind. Ist ja auch kein Wunder, bei dem kalten Wetter 😉

Im Mai hoffe ich auf wieder auf so viele tolle Bücher, wie im April.

Advertisements

6 Gedanken zu “Monatsrückblick April 2016

  1. Hey Vanessa,
    erstmal gute Besserung! Bei uns sind auch alle irgendwie erkältet…
    Wie schön zu lesen, dass die „Romeo & Romy“ gefallen hat 🙂 Das wird meine nächste Lektüre sein und nun bin ich schon voll kribbeliger Vorfreude 😀
    Liebe Grüße,
    Anna

  2. Ich hatte im April glücklicherweise auch keinen echten Flop; gut, der Hammesfahr-Titel war zwar sehr eindimensional, aber irgendwie hat mich die Geschichte doch an sich gefesselt, dem Buch gestehe ich da auch noch drei Sterne zu.
    Leider ist allerdings auch das Megahighlight ausgeblieben; gut, ein bisschen habe ich mich in Heberts Hashtag-Reihe verliebt un naja, da war Band 2 echt mau, irgendwie so halbherzig, aber die story ging im dritten Teil ja gleich weiter und hat mich „zurückerobert“. Mal sehen, wie mir im Mai dann nun die übrigen Bände der Reihe gefallen werden. Aktuell bin ich da recht zuversichtlich! 😉
    Ansonsten: Totalreinfälle können weiterhin gerne ausbleiben, aber im Mai würde ich mir auch mal wieder so ein richtig derbes Highlight wünschen! 🙂

    Und verflixt, jetzt will ich auch „Zurück nach Tara“! Ich bin ja so ein „Vom Winde verweht“-Junkie. :/ lol

    LG,
    Tanja

  3. Huhu Vanessa,
    ein floploser Lesemonat ist doch toll!!
    Auf „Romeo und Romy“ freue ich mich schon…und der Buchverkaufsstopp hat nicht lange vorgehalten lach
    Liebe Lesegrüße,
    Heike

  4. Hey Vanessa 🙂

    auch wenn der Monatsrückblick kurz ist, ist er trotzdem sehr informativ. 🙂 Ich wünsche euch gute Besserung!

    Liebe Grüße,
    Tati

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s