Monatsrückblick März 2016

Hallo Ihr Lieben!

Endlich ist der Frühling da. Zwar muss ich diesen mit einer dicken Erkältung beginnen, trotzdem konnte ich gestern schon die ersten Stunden entspannt draußen im Garten lesen.

Natürlich stand der März ganz im Zeichen der Leipziger Buchmesse, an der ich nicht teilgenommen habe. Leipzig ist nicht gerade um die Ecke und somit habe ich bei der #Leseparty von Jess und Petzi mitgemacht. Das war sehr spaßig und es gab viele tolle Bücher zu entdecken 🙂

An Ostern habe ich hier eine kleine Verlosung gestartet, die von euch richtig gut aufgenommen wurde. Auch wenn ich mich wiederholen, ich danke euch für die vielen tollen Kommentare und die rege Teilnahme!

Auch die Resonanz zu unserer Blogtour von Gayle Formans Nur ein Tag und Und ein ganzes Jahr war groß und eure Kommentare haben richtiges Fernweh bei mir ausgelöst.

Gelesen habe ich auch im März wieder fleißig und es waren tolle Bücher dabei. Aber schaut selbst:

20160330_173039.jpg

Lesehighlights:

der_trick

Emanuel Bergmann – Der Trick

Dieses Buch ist toll. Es ist wahnsinnig gut geschrieben und hat eine tolle, sympathische, berührende und oft heitere, manchmal traurige Story. Dieses Debüt kann ich einfach nur jedem ans Herz legen. Die Rezi dazu folgt in Kürze.

Zuhause bei Audrey

Luca Dotti – Zuhause bei Audrey

Audrey Hepburns Sohn hat hier ein liebevolles Buch über seine Mutter zusammengestellt. Neben vielen Rezepten der Schauspielerin finden sich auch ganz viele, private Fotos von Audrey und Geschichten aus ihrem Leben. Ein tolles Buch, besonders für Fans oder solche, die es noch werden wollen.

 

Die Knochenuhren

David Mitchell – Die Knochenuhren

Wieder einmal hat der Autor es geschafft, eine ungewöhnliche, spannende und dichte Geschichte zu erzählen, die sowohl fantastisch, als auch aktuell ist. Intelligent aufgebaut, atmosphärisch und dicht.

Die Fotografin

William Boyd – Die Fotografin

Auch dieses Buch hat mich beeindruckt. Toll geschrieben, spannend umgesetzt und interessant gestaltet. Die Rezi dazu folgt in Kürze.

Leseflops:

Das Pfirsichhaus von Courtney Miller Santo

Courtney Miller Santo – Das Pfirsichhaus

Oje, dieses Buch war ein Satz mit X. Die Story ist so seicht und unausgegoren. Sie verschenkt absolut ihr Potential. Schade, dabei hatte mir Der Olivenhain damals gut gefallen o.O

 

20160330_173248.jpg


Sonstiges

fb_img_1453549898422.jpgIm Moment läuft noch unsere Blogtour zu Die Nacht in uns von Sylvie Grohne. Es gibt ein tolles Fanpaket zu gewinnen, also schaut noch schnell vorbei 😉

 

 

Bei Papiergeflüster habe ich einen Interessanten Beitrag über die App Papego gefunden, mit der man sein gedrucktes Buch auf seinem Handy oder Tablet weiterlesen kann. Den ganzen Beitrag dazu könnt ihr auf ihrem Blog nachlesen.

 

9783462044362Joachim Meyerhoffs Roman Alle Toten fliegen hoch wird diesen Monat in Karla Pauls Lesekreis auf ihrer Facebook-Gruppe zum ARD Buffet gelesen.

Dieses Buch hatte ich schon länger auf dem Radar, jetzt also die Gelegenheit, es doch mal endlich zu lesen 🙂 Die Leserunde geht über den ganzen April und ihr könnt jederzeit einsteigen, wenn ihr mitmachen möchtet. Klickt auf das Cover, dann geht es zur Gruppe 😉

 


Ausblick auf April:

Der Zirkus der Stille Engelsmacht Der Sommer der Sternschnuppen von Mary Simses

Auf Der Zirkus der Stille bin ich wirklich schon gespannt. Es liegt auch schon bei mir und wird hoffentlich bald gelesen 🙂 Auch von Nalini Singh erscheint ein neues Roman und es geht mir ihrer Engelserie weiter in Engelsmacht. Zuletzt kommt noch ein neues Buch von Mary Simses auf den Markt, die mir vor zwei Jahren mit Der Sommer der Blaubeeren gut gefallen hat. Bleibt abzuwarten, ob Der Sommer der Sternschnuppen da mithalten kann.


Das war auch schon mein Monatsrückblick. Wie war denn euer Lesemonat März?

Habt noch einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße, Vanessa

Advertisements

8 Gedanken zu “Monatsrückblick März 2016

  1. Hey Vanessa 🙂

    das sind ja richtig viele Bücher! Ich habe im März leider nur 4 Bücher geschafft, hatte aber auch allgemein so viel zu tun, dass ich kaum zum Lesen gekommen bin. Hoffentlich wird das im April wieder besser!

    Liebe Grüße,
    Tati

    • Hi Tati,
      dafür warst du ja aber auch in Leipzig, und ich nicht 😉
      Ich drücke dir die Daumen, dass der April mehr Bücher für dich bereit hält.
      Liebe Grüße,
      Vanessa

  2. Da musste ich doch gleich mal vorbeischauen, ob „Die Fotografin“ eher Top oder Flop ist. Freu mich auf deine Rezi. Habe es leider noch nicht geschafft die Leseprobe von der LBM zu lesen 🙂

    Liebe Grüße
    Andrea

  3. Wow, da hattest du ja wirklich gut Zeit zum Lesen :). Mein Monat war ja leider eher traurig, aber zu viel Stress in der Arbeit gehabt. Da war ich oft nur noch müde und hatte absolut keine Lust mehr auf irgendwas …

    Liebe Grüße
    Maria

  4. Hi Vanessa,
    auch ohne Messe war dein März ja echt toll!! Die Blogtour hätte mich auch interessiert, aber ich fürchte, da war ich megaschlecht „verbunden“ im Urlaub…
    „Nur ein Tag“ höre ich gerade und nachdem es lange Zeit so vor sich hin plätscherte, nimmt es jetzt richtig gut Fahrt auf!
    ich hoffe, dir geht´s wieder besser!!! Viel Spaß mit den geplanten Büchern, Heike

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s