Morgan, Sarah: Sommerzauber wider Willen

Rezension Sarah Morgan – Sommerzauber wider Willen

Inhalt aus dem Klappentext:

Stippvisite in Snow Crystal? Lieber würde Sean O’Neil sich freiwillig selbst den Blinddarm rausnehmen! Keine zehn Pferde bringen den ehrgeizigen Chirurgen normalerweise in die Einöde in den Bergen. Doch wegen eines Notfalls hat er zugestimmt, im Hotel seiner Familie mit anzupacken. Dort erwarten ihn jede Menge Erinnerungen … und die französische Küchenchefin Élise Philippe. Ihre Lippen sind noch immer so weich und süß wie Mousse au Chocolat. Aber das heißt nicht, dass sich wiederholen wird, was letzten Sommer zwischen ihnen war. Denn eines will Sean auf keinen Fall: sich einfangen lassen und in der Wildnis versauern. Auch wenn Élises Küsse noch so verführerisch nach Crème Brulée schmecken …

sommerzauber_wider_willen

Meinung:

Endlich gab es ein Wiedersehen in Snow Crystal und ich konnte die sympathischen Protagonisten aus dem ersten Band „Winterzauber wider Willen“ erneut treffen. In diesem Roman widmet sich die Autorin diesmal James Zwillingsbruder Sean, der für Beziehungen keine Zeit und Geduld hat. Deshalb ist es für ihn klar, dass die intime Begegnung mit der Köchin Elise eine einmalige Sache war. Auch Elise sträubt sich gegen Beziehungen, hat sie damit doch nur schlechte Erfahrungen gemacht. Und auch ihr ist klar, dass die Bettgeschichte mit Sean keiner Wiederholung bedarf, was ihr auch mehr als recht ist. Dumm nur, wenn die Anziehungskraft nicht nachlässt, und beide Angst haben, sich ihren Gefühlen zu stellen…

Die Protagonisten sind wieder sympathisch und gut ausgearbeitet. Sean ist ein Sturkopf, der scheinbar eine Phobie gegen den beschaulichen Touristenort Snow Crystal entwickelt hat. Obwohl er dort aufgewachsen ist, fühlt er sich von diesem Ort erdrückt. Seine Karriere als Chirurg bedeutet ihm alles und er ist nicht bereit, seinen Beruf für eine Frau zurück zu stellen. Deswegen kommen Beziehungen für ihn nicht in Frage. Elise ist Französin und eine fantastische Köchin, die eigentlich in jeder berühmten Küche dieser Welt arbeiten könnte. Doch Elise bevorzugt es, bei ihrer „neuen Familie“ in Snow Crystal zu bleiben, und die Dämonen aus ihrer Vergangenheit nicht zu wecken. Deswegen kommen auch nur One-Night-Stands für sie in Frage, so dass für ihr Herz möglichst keine Gefahr droht.

Sarah Morgan hat einen sehr schönen und eingängigen Schreibstil, der sich flüssig lesen lässt. Erzählt wird die Geschichte aus der dritten Person, wobei die Blickwinkel sich zwischen Elise und Sean abwechseln. Die Kapitel sind angenehm von der Länge, die Story ist flüssig und kommt fast ohne Längen aus. Das Buch ist zwar der zweite Teil der Snow Crystal Serie, trotzdem kann man das Buch auch gut ohne Vorkenntnisse aus dem ersten Buch lesen. Es tauchen darin auch nicht zu viele Spoiler zum ersten Teil auf, so dass man nicht Gefahr läuft, sich den ersten Band zu vermiesen, wenn man erst mit diesem hier startet.

Hach ja, manchmal braucht man einfach Bücher zum Abschalten und die ans Herz gehen. Hochtrabende und tiefsinnige Literatur wird man hier nicht finden, dafür aber einfach gute Unterhaltung, eine romantische Geschichte mit ein wenig Drama, die in einer wirklich schönen Kulisse untergebracht ist. Was braucht man manchmal mehr? Eine Tasse Kaffee oder Tee dazu und der Lesenachmittag ist nahezu perfekt 😀

 

Fazit:

Die Wiederkehr nach Snow Crystal hat sehr viel Spaß gemacht, und auch wenn mich die Geschichte insgesamt nicht ganz so begeistern konnte, wie noch Winterzauber wider Willen, hatte ich ein paar schöne Lesestunden mit dem Buch. Für Fans von Chick-Lit Lektüren auf jeden Fall geeignet.

Von mir gibt es 4 von 5 Punkten.

 

Quelle: http://www.mira-taschenbuch.de/gesamtprogramm/liebe/sommerzauber-wider-willen/

 

Preis

Taschenbuch: 9,99 Euro

eBook: 9,99 Euro

 

ISBN: 978-3-95649-177-1

Seitenzahl: 368

Übersetzer: Judith Heisig

 

Die Serie im Überblick:

Winterzauber wider Willen

Sommerzauber wider Willen

Weihnachtszauber wider Willen

Advertisements

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s