Matt, Natalie und Matthes, Silas: Kings & Fools 1 – Verdammtes Königreich

Rezension Natalie Matt & Silas Matthes – Kings & Fools 1: Verdammtes Königreich

 

Inhalt aus dem Klappentext:

Leuchtend rote Farbe an der Hüttentür: das Symbol der verhüllten Männer! Um Mitternacht werden sie Lucas holen. Wer sie sind und wohin sie ihn bringen, weiß niemand. Nur, dass noch nie jemand zurückgekommen ist, um davon zu berichten.

Kings & Fools Verdammtes Königreich

Meinung:

Nun, der Klappentext gibt ja noch nicht viel vom Inhalt her, klingt aber schon spannend und vielversprechend. Und schnell ist man als Leser auch in die Geschichte eingetaucht und begleitet den Kräutersammler Lucas auf seinem Weg nach Hause. Dort angekommen muss er schnell feststellen, dass etwas anders ist als sonst: Alles um ihn herum ist unheimlich still und dunkel und auf seiner Haustür prangt das Zeichen der verhüllten Männer. Lucas wird von ihnen mitgenommen und landet in einer unterirdischen Akademie, wo seine Fähigkeiten trainiert werden sollen. Lucas wird in Waffen- und Kampfkünsten unterrichtet, aber auch wissenschaftliche und alchemistische Fächer gehören zum Training. Doch was ist das Ziel der verhüllten Männer? Wem kann er trauen und vor allem, wie kann er wieder heim kehren? Denn Lucas oberstes Ziel ist es, seinen Bruder zu beschützen.

Lucas ist grundsätzlich ein sympathischer Protagonist, auch wenn er mir insgesamt etwas zu blass blieb. Das gilt übrigens auch für die anderen Figuren in diesem Buch. Ich hatte den Eindruck, dass die Charaktere nur angerissen wurden, und es noch viel mehr über sie zu erfahren gibt. Der Spannung im Buch hat das zwar keinen Abbruch getan, trotzdem war es mir persönlich etwas zu wenig.

Erzählt wird dieses High-Fantasy-Märchen aus der Ich-Perspektive und wir begleiten Lucas durch seine Ausbildung. Der Sprachstil des Autorenduos ist dabei sehr eingängig und fesselnd. Die Spannung wird konstant bis zum Schluss hin oben gehalten und die Geschichte kommt ohne Längen aus. Dabei erhält man als Leser aber auch genügend Atempausen und wird beim Lesen nicht durch eine ständige Informationsflut überfordert. Hier ist der Mix wirklich sehr ausgewogen. Die Kapitel sind relativ kurz gehalten und man kommt beim Lesen zügig im Buch voran. Ein wenig schade fand ich es, dass man noch recht wenig über die Welt erfährt, in der Lucas lebt. Aber die Reihe bekommt ja noch 11 Teile, daher hoffe ich, dass im nächsten Band ein paar mehr Infos dazu kommen. Viel zu schnell ist man am Ende des ersten Teils angelangt, das erwartungsgemäß mit einem gemeinen Cliffhanger endet und darf sich auf den nächsten Teil freuen, denn es gibt noch viel zu klären und viel zu entdecken in der Welt von „Kings & Fools“.

Vielen Dank an den Oetinger Verlag für das Rezensionsexemplar.

 

Fazit:

Mit „Verdammtes Königreich“ legt die „Kings & Fools“ Fantasy-Reihe einen soliden Start hin, der kurzweilig und spannend unterhält. Ein paar Schwächen gibt es zwar hier bei den Protagonisten, trotzdem macht das Buch Lust auf mehr. Fans von High Fantasy sollten diese Reihe ruhig näher ins Auge fassen.

Von mir gibt es 4 von 5 Punkten.

 

Quelle: http://www.oetinger.de/oetinger34/buecher/oetinger34-edition/details/titel/3-95882-069-7/21395/35567/Autor/Natalie/Matt/Kings_.html?_Fools._Verdammtes_K%F6nigreich=&cHash=2f64573fb7

 

Preis

Gebunden: 5,00 Euro (Einführungspreis)

eBook: 3,99 Euro

 

ISBN: 978-3-95882-069-2

Seitenzahl: 224

 

Die Serie im Überblick soweit bekannt:

Verdammtes Königreich

Verstörende Träume

Verfluchte Gräber (erscheint im Oktober 2015)

Vergessenes Wissen (erscheint im Januar 2016)

Vermisste Feinde (erscheint im Februar 2016)

Verbotene Mission (erscheint im März 2016)

Advertisements

3 Gedanken zu “Matt, Natalie und Matthes, Silas: Kings & Fools 1 – Verdammtes Königreich

  1. Ich fand den grundlegenden Informationsfluss zur Welt auch etwas spärlich. Andererseits kommt man so schneller in die Geschichte und gerade das Unwissen bezüglich vieler Punkte hat für mich dann auch den Reiz des 1. Teils ausgemacht.
    Man tappte hier mehr oder weniger mit dem Hauptcharakter im Dunkeln. Alles in allem ein gutes Buch und ich bin sehr gespannt wie es im 2. Teil weiter geht!

    • Hi Chris,
      Ja, das hat definitiv die Spannung erhöht und Teil 2 hat mir noch besser gefallen 😀 Ich kann es jetzt kaum noch erwarten, bis der nächste Teil erscheint…
      LG, Vanessa

  2. Pingback: Matt, Natalie: Kings & Fools 2 – Verstörende Träume | Vanessas Bücherecke

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s