Hunter, C.C.: Shadow Falls Camp 1 – Geboren um Mitternacht

Rezension C.C. Hunter – Shadow Falls Camp: Geboren um Mitternacht

Inhalt aus dem Klappentext:

In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche …

Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können.

Hunter_Geboren-um-Mitternacht_P03DEF04DEF.indd

Meinung:

Shadow Falls Camp ist eine dieser Serien, die lange Zeit an mir vorbeigegangen ist, bzw. nicht wirklich auf meinem näheren Radar standen. Dank der netten Mädels aus der Fischer Challenge Gruppe, an der ich dieses Jahr teilnehme, rückte die Serie aber immer mehr in den Vordergrund und ich habe mich dem Gruppenzwang gebeugt 😀 Und mit keiner Minute bereut.

Schon auf der ersten Seite packt einen die Geschichte und lässt einen bis zum Schluss nicht mehr los. Kylie muss hilflos miterleben, wie ihre Eltern sich trennen. Dass dann ausgerechnet die Party, welche sie mit ihrer Freundin Sara besucht, auch noch von der Polizei gesprengt wird, konnte sie ja nicht ahnen. Dass sie weder Alkohol noch Drogen genommen hat, interessiert ihre Mutter wenig. Diese steckt sie trotzdem in das Sommercamp für besondere Fälle. Die besonderen Fälle entpuppen sich aber nicht als schwer erziehbare Jugendliche, sondern als übersinnliche Wesen: Vampire, Werwölfe, Hexen, Gestaltwandler, Feen, etc.

Kylie ist eigentlich eine recht sympathische Protagonistin, die es aber im Buch immer wieder geschafft hat, mich manchmal zu nerven, denn sie lässt sich viel zu schnell ablenken. Das kommt der Autorin zwar zugute, da dadurch Spannung im Buch aufgebaut wird, beim Lesen habe ich aber immer wieder gedacht: Mensch Kylie, konzentrier dich! Dafür ist sie aber eine umgängliche Person und der perfekte Puffer zwischen ihren Mitbewohnerinnen Della und Miranda. Die mochte ich beide auch sehr gerne, auch wenn Della manchmal sehr distanziert wirkt. Kylies Eltern dagegen fand ich anfangs nicht so toll und sehr egoistisch ihrer Tochter gegenüber.

Die Geschichte wartet mit einigem Humor auf und die Figuren in dem Buch nehmen sich nicht immer ganz so ernst, was für vergnügliche Lesestunden sorgt. Die Story ist sehr unterhaltsam, auch wenn die Ereignisse im Camp etwas vorhersehbar waren. Auch das Liebeswirrwarr um Kylie empfand ich schon fast als etwas zu viel des Guten, aber es folgen ja noch 4 Bände, da muss man den Leser ja bei der Stange halten. C.C. Hunter hat einen sehr einnehmenden und angenehmen Schreibstil. Das Buch wird aus der dritten Person erzählt und behält den Blickwinkel auf Kylie gerichtet. Es bleibt noch viel zu klären am Ende des ersten Buchs und ich freu mich schon richtig darauf, die Geschichte bald fortzusetzen 🙂

 

Fazit:

Shadow Falls Camp: Geboren um Mitternacht bietet einen schönen Serienauftakt, der zwar noch ein paar Schwächen aufweist und noch nicht ganz rund ist, aber sehr viel Potential bietet und einfach gut unterhält. Band 1 macht definitiv Lust auf mehr.

Von mir gibt es 4 von 5 Punkten.

 

Quelle: http://www.fischerverlage.de/buch/shadow_falls_camp-geboren_um_mitternacht/9783841421272

 

Preis

Gebunden: 14,99 Euro

Taschenbuch: 9,99 Euro

eBook: 9,99 Euro

 

ISBN: 978-3-8414-2127-2

Seitenzahl: 512

Übersetzer: Tanja Hamer

 

Die Serie im Überblick:

Shadow Falls Camp – Geboren um Mitternacht

Shadow Falls Camp – Erwacht im Morgengrauen

Shadow Falls Camp – Enführt in der Dämmerung

Shadow Falls Camp – Verfolgt im Mondlicht

Shadow Falls Camp – Erwählt in tiefster Nacht

Advertisements

Ein Gedanke zu “Hunter, C.C.: Shadow Falls Camp 1 – Geboren um Mitternacht

  1. Pingback: Hunter, C.C.: Shadow Falls Camp 2 – Erwacht im Morgengrauen | Vanessas Bücherecke

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s