Lee, Lori M.: Die Fäden der Zeit

Rezension Lori M. Lee – Die Fäden der Zeit

Inhalt aus dem Klappentext:

Das Labyrinth, wie die Bewohner die Slums von Ninurta bezeichnen, ist düster und steckt voller Geheimnisse. Eines davon hütet die 17-jährige Kai – sie kann die Fäden der Zeit sehen und manipulieren. Gemeinsam mit ihrem Bruder Reev lebt sie daher unauffällig, mit dem Ziel, eines Tages das Elend des Labyrinths hinter sich zu lassen.

Doch dann verschwindet Reev. Zusammen mit Avan, ihrem einzigen Freund, setzt Kai alles daran, ihren Bruder zu finden. Selbst wenn sie dafür ihr Geheimnis aufs Spiel setzen und die schützenden Mauern der Stadt hinter sich lassen muss …

Die Faeden der Zeit von Lori M Lee

Meinung:

Ursprünglich hatte ich dieses Buch gar nicht auf dem Radar, was ich bis jetzt nicht verstehe, da es eigentlich perfekt in mein Leseschema passt. Da es aber vermehrt bei anderen Blogs in den Vorschauen auftauchte, wurde ich schnell neugierig und die Inhaltsangabe sprach mich direkt an.

Kai hat eine besondere Gabe: Sie kann die Fäden der Zeit erkennen und diese kurzfristig manipulieren. Dadurch kann sie z. B. den zeitlichen Ablauf verlangsamen, um sich aus gefährlichen Situationen zu befreien. Da sie aber in einer gefährlichen Gesellschaft lebt, versucht sie, unterstützt von ihrem Bruder Reev, diese Gabe geheim zu halten. Aber eines Tages verschwindet Reev urplötzlich und Kai setzt alles daran, ihn zu finden, denn er ist der Einzige, der ihr an Familie noch geblieben ist. Unerwartete Hilfe findet sie in ihrem Freund Avan, welcher sich direkt bereit erklärt, sie zu begleiten. Gemeinsam erfahren die beiden mehr über die Geheimnisse rund um den Stadtherrscher sowie über die magische Welt und seinen Wesen, die sie umgeben und bevölkern. Kai kommt dabei nicht nur Avan näher, sondern lernt auch noch mehr über sich und ihre geheimnisvolle Vergangenheit.

Die Charaktere sind in diesem Buch eigentlich ganz gut und logisch aufgebaut. Kai mochte ich sehr gern. Sie ist eine starke Protagonistin, die weiß, was sie will und sich nicht so leicht unterkriegen lässt. Sie ist loyal, treu und mitfühlend. Außerdem versucht sie, nicht schwach zu erscheinen und hat kein Problem damit, mit einfachen Verhältnissen und Gegebenheiten umzugehen. Prunk liegt ihr daher fern. Avan dagegen blieb in diesem Buch etwas blass. Oft wirkt er wie Kais Anhängsel und manchmal hätte ich mir gewünscht, dass er etwas mehr Durchsetzungskraft gezeigt hätte. Manche Situationen akzeptiert er einfach viel zu schnell. Das fand ich etwas Schade, auch wenn es, rückblickend gesehen, Sinn gemacht hat. Trotzdem hat es den Lesespaß zwischendrin etwas eingebremst.

Der Schreibstil ist flüssig und eingängig, die Erzählweise kommt direkt zum Punkt und die Autorin holt nicht Meilenweit aus. Das sorgt auf der einen Seite dafür, dass viel im Buch passiert und viel Spannung reingebracht wird, zeitweise habe ich mich aber etwas durch das Buch gehetzt gefühlt, da es mir streckenweise zu schnell ging und ich mir gerne etwas mehr Hintergrundinfos gewünscht hätte. Die folgen zwar, werden aber manchmal recht knapp gehalten. Das hat für ein etwas unrundes Gefühl gesorgt.

Die Story selber ist aber sehr einfallsreich und originell. Das Setting ist interessant und hat mir sehr gut gefallen. Geschrieben ist das Buch aus der Ich-Perspektive und wir begleiten Kai durch ihre Gefühls- und Gedankenwelt. Die Kapitel sind relativ kurz, so dass der Lesefluss umso kurzweiliger wird.

Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar

 

Fazit:

Ein guter Serienauftakt, der an einigen Stellen zwar schwächelt, alles in allem aber mit seiner originellen Geschichte aufwartet und mit Spannung und seiner Hauptfigur punkten kann.

Von mir gibt es knappe 4 von 5 Punkten.

 

Quelle: http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Die-Faeden-der-Zeit-Roman/Lori-M-Lee/e466726.rhd

 

Preis

Taschenbuch: 9,99 Euro

eBook: 8,99 Euro

 

ISBN: 978-3-7341-6031-8

Seitenzahl: 384

Übersetzer: Vanessa Lamatsch

 

Die Serie im Überblick:

Die Fäden der Zeit

The Infinite – Gates of Thread and Stone 2 (Englisch, Deutsche Übersetzung und Erscheinungstermin bisher noch nicht bekannt)

Gates of Thread and Stone 3 (Titel und Erscheinungstermin im Original noch nicht bekannt)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Lee, Lori M.: Die Fäden der Zeit

  1. Guten Morgen Vanessa,
    Ich bin ja erst kürzlich auf das Buch aufmerksam geworden. Danke für die schöne Rezi. Es klingt irgendwie interessant. Aber jetzt gerade ist es erst mal nichts für mich…

    LG Sabrina

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s