Todd, Anna: After love

Rezension Anna Todd – After love

Inhalt aus dem Klappentext:

Gerade als Tessa die wichtigste Entscheidung ihres Lebens getroffen hat, ändert sich alles. Die Geheimnisse in ihrer Familie und der Streit darüber, wie ihre Zukunft mit Hardin aussehen soll, bringen alles ins Wanken. Zudem schlägt Hardin immer noch um sich, anstatt Tessa zu vertrauen, und der Kreislauf aus Eifersucht, Zorn und Verschmelzung wird immer zerstörerischer. Noch nie hatte Tessa so intensive Gefühle, war so berauscht von einem Menschen. Aber reicht die Liebe allein?

After love

Meinung:

Achtung: Dritter Teil einer Serie – Spoilergefahr!

Auch Band 3 der „After“-Reihe setzt nahtlos an Band 2 an. Tessa und Hardin haben sich wieder einmal zusammengerauft und treffen auf Tessas Vater, der mittlerweile als Obdachloser sein Dasein fristet. Tessa nimmt sich seiner an und zieht natürlich einen Rattenschwanz voll neuer Probleme an. Außerdem steht ihr Umzug nach Seattle noch zwischen ihr und Hardin, denn dieser möchte auf keinen Fall in diese Stadt ziehen und beharrt darauf, nach England zu gehen. Wieder einmal wird ihre Beziehung auf eine harte Probe gestellt und alte Probleme und Lasten holen die zwei erneut ein.

Eins kann man in diesem Buch auf jeden Fall feststellen, nämlich dass beide Figuren sich hier weiter entwickeln und öfters mal erwachsener und überlegter handeln. Trotzdem bin ich immer noch der Meinung, dass eine Person wie Hardin seine Probleme nicht allein in den Griff bekommt und therapiert werden sollte. Sex allein kann nicht die Lösung aller Probleme sein, auch wenn dieser Roman uns das anscheinend suggerieren möchte… Davon aber mal abgesehen schreien sich Tessa und Hardin in diesem Band nicht mehr ständig an (Gott sei Dank), auch wenn sie sich noch viel streiten und aneinander vorbei reden. Die fehlende Toleranz und das Unvermögen, dem Partner zuzuhören, sind in diesem Buch wieder ein großer Nervfaktor.

Hinzu kommt die enorme Langatmigkeit, die diesem Roman anhaftet. Viel zu oft dreht sich die Handlung im Kreis, wiederholt sich und tritt auf der Stelle. Das war beim Lesen richtig frustrierend. Wie auch in den Vorgängerromanen, legt Anna Todd hier wieder viel zu viel Wert auf die Kleinigkeiten und Einzelheiten. Sie erzählt nahezu bis ins kleinste Detail, wo sich die Protagonisten aufhalten, was sie essen, anziehen, etc. Ganz ehrlich: Hätte man das Buch um die Hälfte gekürzt, hätte die Handlung nichts verloren und das Lesen wäre für mich wesentlich einfacher vonstattengegangen.

Etwas rumgerissen hat Anna Todd das Buch für mich wieder einmal mit dem Ende. Da ich damit schon gerechnet habe, dass das Ende wieder einiges an Spannung und Überraschungen bereithält, hat mich dann doch den Mittelteil durchhalten lassen, denn wichtige Passagen wollte ich nicht wirklich überblättern 😉

Auch dieses Buch ist wieder aus der Ich-Perspektive erzählt und Tessa und Hardin wechseln sich ab, ihre Sicht der Ereignisse zu erzählen. Insgesamt ist der Schreibstil von Anna Todd wieder sehr einnehmend, trotzdem kommen in diesem Buch viele langatmige Passagen vor, da die viele Dialoge scheinbar ins Nichts führen und die Figuren und die Handlung nicht voran bringen. Die sehr kurzen Kapitel sorgen aber dafür, dass man sich zügig, trotz der extremen Dicke von über 900 Seiten, durch das Buch lesen kann.

Vielen Dank an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar.

 

Fazit:

Handlungs- und figurenmäßig entwickelt sich dieser Band weiter, leider dauert es viel zu lange, bis dies eintritt. So gibt es einfach zu viele Längen im Buch, die auch die sich entwickelnden Protagonisten nicht ganz wettmachen können. Das Ende weiß wieder einmal zu überraschen und gefallen. Den letzten Band werde ich deshalb noch nicht abschreiben, auch wenn ich jetzt erst mal eine Pause von Tessa und Hardin brauche 🙂

Von mir gibt es 3 von 5 Punkten.

 

Quelle: http://www.randomhouse.de/Paperback/After-love-AFTER-3-Roman/Anna-Todd/e475542.rhd

 

Preis

Taschenbuch: 12,99 Euro

eBook: 9,99 Euro

 

ISBN: 978-3-453-49118-2

Seitenzahl: 944

Übersetzer: Ursula C. Sturm, Nicole Hölsken, Corinna Vierkant-Enßlin

 

Die Serie im Überblick:

After passion

After truth

After love

After forever

Advertisements

4 Gedanken zu “Todd, Anna: After love

  1. Pingback: Todd, Anna: After forever | Vanessas Bücherecke

  2. Hallo Liebes!
    Meine Rezi ist dann jetzt auch mal online. Wir bemängeln ähnliche Punkte! 🙂 Ich hätte mir auch mehr Straffung gewünscht. Das exzessive Beschreiben von Haaren, Make-Up, Klamotten usw ist echt zu viel.
    Aber storytechnisch der beste Teil bisher.

    LG Sabrina

  3. Pingback: Todd, Anna: After passion | Vanessas Bücherecke

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s