Todd, Anna: After passion

Rezension Anna Todd – After passion

Inhalt:

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.

After passion

Meinung:

Ich war bei diesem Buch wirklich skeptisch, ob ich mich dem Hype anschließen und es lesen soll, oder ob mir das Geld zu schade dafür ist, denn die Geschichte klingt doch arg klischeehaft und ist in tausendfacher Art schon dagewesen. Die positiven Leserstimmen mehrten sich aber, und so beschloss ich dann doch, denn 700 Seiten Beziehungsdrama und Liebes-Hin und -Her eine Chance zu geben.

Und so tauchte ich ein in die Welt von Tessa und Hardin und musste feststellen, dass auch mich das After Passion Fieber gepackt hatte. Das Buch bedient sich einiger gängiger Klischees, die mich bereits bei Beautiful Bastard frustriert das Buch in die Ecke haben schmeißen lassen. Aber merkwürdiger Weise sind die mir zwar aufgefallen, haben mich jedoch nicht so extrem gestört, wie in anderen Büchern. Natürlich gab es immer wieder Momente wo ich gedacht habe: Mensch, Tessa, halt doch jetzt einfach mal den Mund und akzeptiere, dass er nicht drüber reden will. Oder: Wieso lässt sie sich das jetzt schon wieder gefallen? Such dir ein Rückgrat. Aber diese Momente wurden schnell revidiert bzw. vergessen und die liebevollen Momente zogen mich wieder in den Bann.

Zum Inhalt gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Tessa, ein absolutes Good Girl, kommt frisch auf dem College an und trifft dort direkt auf den Bad Boy Hardin, der wirklich ein Arsch. ist. Beide fühlen sich zueinander hingezogen, Tessa möchte ihm gerne bei seinen persönlichen Dämonen helfen und ihn „besser“ machen. Hardin dagegen holt Tessa aus der Prüderie raus und zeigt ihr ein wenig Spaß im Leben. Es kommt wiederholt zum Streit und wieder zur Versöhnung, bis das Buch dann mit einem dicken Knall endet und einen mit einer leichten Buchdepression zurück lässt, denn man will unbedingt wissen wie es weiter geht. Und Mist! Der zweite Band kommt erst im April!

Die Protagonisten bedienten sich, wie bereits gesagt, sämtlicher Klischees aus dem New Adult Bereich. Tessa, die jungfräuliche Unschuld, kommt mit einer leicht nervenden Naivität daher, trotzdem mochte ich sie, auch wenn ich ihr Verhalten im Buch nicht immer gut fand. Hardin, ganz der harte Kerl, tätowiert und arrogant, ist kein Kostverächter was Frauen betrifft und hat sowas von keinen Bock auf eine feste Beziehung. Beide haben Kindheitsprobleme, die sie mit sich rumschleppen und beide führen komplizierte Beziehungen zu ihren Eltern, bzw. Familienmitgliedern.

Die erotischen Szenen in diesem Buch stellen zwar keine Neuerungen und Besonderheiten dar, trotzdem sind sie gut und vor allem behutsam untergebracht worden. Hier wurde nicht so stark übertrieben und Jungfrau Tessa ist nicht von Anfang an perfekt in Sachen Sex und Technik. Das hat mir ganz gut gefallen und kommt realistischer rüber.

Der Schreibstil von Anna Todd war einfach nur einnehmend und so flogen die 700 Seiten einfach so dahin. Aus der Ich-Perseptive erzählt uns Tessa, was sie so alles erlebt mit Hardin. Ein wenig verliert sich die Geschichte manchmal in Nebensächlichkeiten. So interessierte es mich nach 5. Mal wirklich nicht mehr, wie und mit welchen Farben und ich welcher Dicke Tessa ihr Make-up auflegt. Ansonsten gibt es aber am Schreibstil wenig zu meckern.

 

Fazit:

Selten haben sich Klischees, Zickereien und überzogene Liebesdramen besser lesen lassen, als mit diesem Buch. Der Hype um das Buch ist nachvollziehbar. Es bietet zwar keine Neuerungen und eigentlich auch keine Überraschungen, trotzdem überzeugt es mit seinem Charme. Ja, ich bin im After Passion Fieber und ja, ich fiebere dem nächsten Band schon entgegen, denn ich bin mit diesem Buch einfach gut unterhalten worden.

Von mir gibt es 4 von 5 Punkten.

 

Quelle: http://www.randomhouse.de/Paperback/After-passion-AFTER-1-Roman/Anna-Todd/e475540.rhd

 

Preis

Taschenbuch: 12,99 Euro

eBook: 9,99 Euro

 

ISBN: 978-3-453-49116-8

Seitenzahl: 704

 

Die Serie im Überblick:

After passion

After truth

After love

After forever

Advertisements

5 Gedanken zu “Todd, Anna: After passion

  1. Pingback: Neuzugänge 28.02.2015 | Vanessas Bücherecke

  2. Pingback: Todd, Anna: After truth | Vanessas Bücherecke

  3. Pingback: Todd, Anna: After love | Vanessas Bücherecke

  4. Pingback: Todd, Anna: After forever | Vanessas Bücherecke

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s