Clayton, Alice: Wallbanger – Ein Nachbar zum Verlieben (The Cocktail Series 1)

Rezension Alice Clayton – Wallbanger: Ein Nachbar zum Verlieben

Inhalt:

Als Caroline Reynolds nach San Francisco zieht, sollte sie eigentlich überglücklich sein. Sie hat eine aufstrebende Designer-Karriere, ein Büro mit Meerblick, einen Kater, den sie über alles liebt, eine Küchenmaschine zum Niederknien und ein Killer-Zucchinibrot-Rezept, aber seit ihrem letzten Lover leider keinen O mehr … und dieser Umstand macht sie ziemlich fertig. Hinzu kommt ihr neuer, lauter Nachbar. Jede Nacht malträtiert dieser mit dem übertriebensten und lautesten Sexleben, das sie je gehört hat, die offene Wunde ihrer Schlaf- und O-losigkeit. Als das „wallbanging“ gegen ihre Wand droht, sie aus dem Bett zu schubsen, konfrontiert Caroline ihren bisher ungesehenen Nachbarn. Die nächtliche Begegnung auf dem Flur hinterlässt zunächst gemischte Gefühle und Verwirrung. Eine Geschichte über Liebe und Frust auf den ersten Blick. Unwiderstehlich, sexy, und köstlicher als das beste Zucchinibrot der Welt.

wallbanger_ein_nachbar_zum_verlieben

Meinung:

Carolines Wände wackeln und das Gestöhne und Gejaule bringen sie um den Schlaf. Schuld an der ganzen Situation ist ihr Nachbar Simon, den sie gerne als „Wandbeben“ bezeichnet. Zwar nimmt sie die Situation gerne mit Humor, doch da ihr selber das O abhandengekommen ist, schlägt natürlich einiges an Frust mit durch. Als sie dann Simon kennen lernt, muss sie feststellen, dass dieser doch sehr attraktiv ist und nach den anfänglichen Startschwierigkeiten zwischen ihnen, erkennt sie, dass Simon sie alles andere als kalt lässt. Aber eigentlich hatte sie den Männern und belanglosem Sex doch abgeschworen. Und auch Simon behauptet ständig, nicht so der Beziehungstyp zu sein.

Caroline ist eine wundervolle Protagonistin. Mit viel Humor und Schlagfertigkeit geht sie durchs Leben und genießt es in vollen Zügen. Sie ist zufrieden mit sich selbst und ihrem Äußeren und versprüht so ein imponierendes Selbstbewusstsein. Als Innendesignerin erarbeitet sie sich gerade einen guten Ruf und zusammen mit ihren besten Freundinnen genießt sie ihr Leben als Single. Simon hat schon einen schweren Verlust in seinem Leben hinnehmen müssen und sieht sich nicht so als Mensch für feste Beziehungen. Auch er hat einen tollen Sinn für Humor und steht total auf Selbstgebackenes. Die Chemie zwischen den beiden ist wirklich toll. Auch Carolines und Simones Freunde haben mir sehr gefallen, besonders das Beziehungschaos, das diese in diesem Buch verursachen.

Der Schreibstil ist frech und locker, aus der Ich-Perspektive erzählt uns Caroline, was sie so alles erlebt. Langeweile kommt hier so gut wie keine auf, denn viele lustige Episoden bringen hier richtig Schwung in die Geschichte. Ein paar kleine Längen haben sich zwar in die Geschichte hineingeschlichen, dank der vielen witzigen Momente wird man dafür aber wieder entschädigt. Die Geschichte ist zwar sehr vorhersehbar, aber genau das Richtige, wenn man was fürs Herz sucht.

Vielen Dank an den Sieben Verlag für das Rezensionsexemplar.

 

Fazit:

Witzig, spritzig und sehr liebevoll sorgt dieses Buch für sehr unterhaltsame Lesestunden. Caroline und Simon geben ein tolles und sympathisches Pärchen ab, das man gerne auf den Weg in eine Beziehung mit sämtlichen Höhen und Tiefen begleitet.

Von mir gibt es 4 von 5 Punkten.

 

Quelle: http://www.sieben-verlag.de/buecher/WALLBANGER___Ein_Nachbar_zum_Verlieben___The_Cocktail_Series_1/

 

Preis

Taschenbuch: 12,90

eBook: 6,99 Euro

 

ISBN: 978-3-864434-59-4

Seitenzahl: 376

 

Die Serie im Überblick:

Wallbanger – Ein Nachbar zum Verlieben

Rusty Nailed (Erscheint im August 2015)

Noch nicht auf deutsch erschienen:

Screwdrived

Mai Tai’d Up

Last Call

Advertisements

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s