Lück, Anne: Der Weg der Unsterblichen

Rezension Anne Lück – Der Weg der Unsterblichen

Inhalt:

Noés bester Freund ist ein Dämon. Auch wenn die ganze Welt dagegen ist. Denn wer sich mit Dämonen einlässt, begibt sich in höchste Gefahr. Sicherheit versprechen allein die Engel, fast unsterbliche Wesen, die über die Menschen auf der Erde herrschen und ihnen Schutz bieten. Doch Azriel ist anders, als es in den Büchern steht. Und dann kommt Nero, Sohn des obersten Magistrats der Engel, Noés Geheimnis gefährlich nahe. Auf Kontakte zu Dämonen stehen schwere Strafen – was aber, wenn Engel und Dämonen gar nicht so viel voneinander trennt?

Endless Life Der Weg der Unsterblichen

Meinung:

Auf dieses Buch bin ich durch einen Lesetipp auf einem anderen Blog gekommen. Die Inhaltsangabe klang spannend und der Preis für das eBook war auch günstig, also habe ich zugegriffen.

In diesem Buch lernen wir Noé kennen, die in einer uns ähnlichen Welt lebt, in der aber Engel und Dämonen anzutreffen sind. Die Engel stellen sich als Beschützer der Menschen dar und führen die Regierung über sie. Dämonen gelten als gefährlich und jeglicher Kontakt und Handel mit diesen ist strengstens untersagt. Allerdings ist Azriel, ein Dämon, Noés bester Freund und Noé weiß, dass die Dämonen nicht so böse sind, wie die Engel diese immer darstellen. Als dann die Engel immer mehr Kontrolle über die Menschen übernehmen, lernt sie den Engel Nero kennen. Dieser deckt Noés Geheimnis auf, trotzdem verrät er sie nicht, denn er will Azriel selber zur Strecke bringen. Als Noé dann in tödliche Gefahr gerät muss er sich überlegen, wofür er eigentlich einstehen möchte.

Was mir zu Beginn der Lektüre noch nicht ganz klar war ist, dass es sich hier um einen Jugendroman handelt. Nachdem ich mich da aber schnell reingefunden hatte, konnte ich direkt mehr Bezug zu der Geschichte aufnehmen. Die Story ist gut und altersgerecht umgesetzt und die Idee, die dahinter steckt, hat mir gut gefallen. Insgesamt hätte ich mir aber noch ein bisschen mehr Action hier gewünscht, denn es war mir streckenweise zu ruhig.

Noé ist eine bezaubernde, aufgeweckte und sehr nette 15-jährige. Azriel dagegen ist ein wenig brummelig, aber trotzdem liebenswert. Und Nero wirkt anfangs ein wenig überheblich, trotzdem ist er sehr gescheit und wachsam.

Erzählt wird die Geschichte aus der Ich-Perspektive, wobei die Sichtweise zwischen Noé und Nero wechselt. Die Kapitel sind relativ kurz gehalten, so dass man zügig durch die Geschichte kommt, ohne große Längen zu haben. Der Schreibstil ist eingängig und unterhaltsam. Auf den zweiten Teil der Geschichte bin ich schon gespannt.

 

Fazit:

Ein guter Jugend Urban-Fantasy Roman mit einer spannenden Geschichte und sehr netten Charakteren.

Von mir gibt es 4 von 5 Punkten.

 

Quelle: http://love-at-first-side.blogspot.de/p/das-buch.html

 

Preis

Broschiert: 16,95 Euro

eBook: 3,99 Euro

 

ISBN: 978-3956450006

Seitenzahl: 384

 

Die Trilogie im Überblick:

Endless Life – Der Weg der Unsterblichen

Endless Life – Die Spuren des Dämonen

– Teil 3 wird gerade geschrieben –

Advertisements

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s