Jones, Lisa Renee: Deep Secrets – Verbotene Träume

Kurzrezension Lisa Renee Jones – Deep Secrets: Verbotene Träume (Kurzgeschichte)

Inhalt:

Mark Compton ist nach San Francisco zurückgekehrt, um seine Kunstgalerie vor der Schließung zu retten. Rebeccas Verschwinden und die schwere Krankheit seiner Mutter drohen ihn innerlich zu zerreißen. Es fühlt sich an, als würde er die Kontrolle über sein Leben verlieren – wäre da nicht Crystal. Sie ist ganz anders als die Frauen, mit denen Mark vorher zusammen war, und doch berührt sie ihn auf eine Weise, die für ihn vollkommen neu ist. Aber kann er wirklich eine Unschuldige in sein Leben lassen, wo seine Zukunft doch nichts als Dunkelheit verspricht?

deep_secrets_verbotene_traeume

Meinung:

Achtung, SPOILERGEFAHR für diejenigen, die die Serie noch nicht kennen!

Bereits in Geheime Sehnsucht konnte man schon Einblick in Mark Comptons Geschichte bekommen. Dort erfuhr man, dass Marks Mutter schwer an Krebs erkrankt ist und er nach New York reist, um ihr dort beizustehen. Er trifft dort auf Crystal, die das Auktionshaus seiner Mutter verwaltet und für die Crystal wie eine Tochter ist. Nachdem Crystal Mark einfach nach dem Sex zurück gelassen hat, ist seine Welt erschüttert und er weiß nicht genau, wie er damit umgehen soll. Wieder in San Francisco angekommen muss er sich mit Rebeccas Mord und Avas bevorstehende Freilassung auf Kaution auseinander setzen. Und natürlich muss er sich mit seiner Beziehung zu Crystal beschäftigen.

Diese Kurzgeschichte treibt die Geschichte nicht wirklich voran, vielmehr schließt sie nur die Lücken aus Band 4 und wir erfahren, wie Mark mit der Situation umgeht. Ob es für Crystal und Mark eine Zukunft gibt, verrate ich an dieser Stelle nicht 😉 Die Story hilft auf jeden Fall, den Charakter Mark besser zu verstehen und ist für Fans der Serie auf jeden Fall interessant.

Geschrieben ist die Kurzgeschichte in der Ich-Perspektive aus Sicht von Mark. Kurzweilig ist diese Geschichte auf jeden Fall und die vier Kapitel lesen sich flüssig und ohne Längen.

 

Fazit:

Eine nette Bonus-Kurzgeschichte, die ein paar mehr Hintergründe zu der Hauptgeschichte liefert und die Figur des Mark Compton näher beleuchtet, allerdings ohne Neues über die Geschehnisse zu erzählen.

4 von 5 Punkten.

 

Quelle: http://www.egmont-lyx.de/buch/verbotene-traeume/

 

Preis

eBook: 1,99 Euro

 

ISBN: 978-3-8025-9806-7

Seitenzahl: ca. 70

 

Die Serie im Überblick:

Deep Secrets – Berührung

Deep Secrets – Enthüllung

Deep Secrets – Hingabe

Rebeccas Geheime Tagebücher (4 Kurzgeschichten)

Deep Secrets – Geheime Sehnsucht (Kurzgeschichte)

Deep Secrets – Geheimes Begehren

Deep Secrets – Verbotene Träume (Kurzgeschichte)

Deep Secrets – Dunkle Liebe

Advertisements

Ein Gedanke zu “Jones, Lisa Renee: Deep Secrets – Verbotene Träume

  1. Pingback: Jones, Lisa Renee: Deep Secrets – Dunkle Liebe | Vanessas Bücherecke

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s