Blum, Daniela: Weihnachtsflug ins Glück

Rezension Daniela Blum – Weihnachtsflug ins Glück

Inhalt:

Eigentlich hat Isabell alles, was sie sich wünscht. Eine gute Partnerschaft, Liebe, Geborgenheit – und jede Menge Arbeit. Für Familie und Feierlichkeiten haben sie und ihr Freund Andreas keine Zeit. Wie jedes Jahr steht Weihnachten vor der Tür, und wie immer möchte Isabell über die Feiertage arbeiten. Die Stewardess genießt die besondere Stimmung mit den Kollegen und das unweihnachtliche Gefühl in exotischen Ländern. Doch dieses Jahr hat sie ihre Pläne ohne Andreas gemacht. Dieser überrascht sie mit einem Heiratsantrag und dem Wunsch, Isabell an Weihnachten seiner Familie vorzustellen. Dabei ist sie für die mehrtägige Tour Frankfurt-Seoul eingesetzt. Wie soll sie es schaffen, bis Heilig Abend zurück in Köln zu sein, wenn die Uhren gegen sie ticken?

Weihnachtsflug ins Glück

Meinung:

Zur obigen Inhaltsangabe gibt es nicht mehr viel hinzu zu fügen. Isabell ist eine sehr engagierte Flugbereiterin und hat mit Weihnachten in ihrer Familie keine guten Erfahrungen gemacht. Deshalb stellt es für sie eigentlich auch kein Hindernis dar, über Weihnachten zu arbeiten. Die letzten Jahre war das auch kein Problem mit ihrem Freund Andreas, doch dieses Jahr ist er tatsächlich an Weihnachten daheim und der Heiratsantrag von ihm wirft Isabell total aus der Bahn. Sie hat immense Angst, in ihrer Eigenständigkeit eingeschränkt zu werden und sich Verhaltensmustern zu unterwerfen. Sie liebt ihren Job und befürchtet durch eine Heirat ihr Leben zurück stellen zu müssen.

Isabell ist ein sehr interessanter Charakter, der einige sehr vielschichtige und komplexe Merkmale aufweist. Die Autorin hat es in dieser Kurzgeschichte sehr gut geschafft, Isabells Persönlichkeit auszuarbeiten und ihren Lernprozess zu integrieren, ohne dass es zu kurz gehalten klingt oder zu langatmig.

Weihnachtliches Feeling kommt natürlich auch in diesem Buch nicht zu kurz und bildet eine schöne, stimmungsvolle Kulisse. Die Kurzgeschichte ist unterhaltsam und spannend und wird aus der dritten Person erzählt, wobei der Blickwinkel auf Isabell gerichtet ist.

 

Fazit:

Eine sehr unterhaltsame, rührende und spannende Kurzgeschichte, die zwar vorhersehbar, aber sehr gut umgesetzt ist und einfach nur schöne Lesestunden beschert.

Von mir gibt es 5 von 5 Punkten.

 

Quelle: http://forever.ullstein.de/ebook/weihnachtsflug-ins-glueck/

 

Preis

eBook: 0,99 Euro

Advertisements

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s