Ione, Larissa: Demonia – Reaver

Rezension Larissa Ione – Demonica: Reaver

Inhalt:

Der Engel Reaver begibt sich auf eine gefährliche Reise in die Hölle, um die schöne Harvester aus Satans Fängen zu befreien. Nie hätte er gedacht, dass er sich dabei in sie verlieben könnte. Doch Harvester plagt ein unerwartetes Verlangen nach Engelsblut …

Demonica Reaver

Meinung:

Ich bin ein großer Fan von Larissa Ione und ihrer Demonica-Reihe. Klar, dass da der aktuelle Teil nicht fehlen darf. Diesmal geht es um den Engel Reaver und seine vermeintliche Gegenspielerin Harvester. Wer die Serie noch nicht kennt, der sei vor Spoilern gewarnt!

Die zwei Teilen eine gemeinsame Vergangenheit. Leider kann sich Reaver an diese nicht mehr erinnern und Harvester fehlt zu ihren Erinnerungen das Gesicht. Harvester wird immer noch in der Hölle festgehalten, weil Satan sie endlich als himmlische Spionin enttarnen möchte. Als Reaver erfährt, dass Luzifer wiedergeboren werden soll und Harvesters Blut ihn noch mächtiger machen soll, beschließt er, Harvester zu retten, denn das himmlische Reich und auch die Erde wären dann aufs höchste bedroht. Nach und nach stellen sich bei Reaver die Erinnerungen wieder ein und auch Harvester muss sich ihren Gefühlen stellen.

Wow, was für ein Ritt. Dieses Buch beginnt direkt packend und lässt einen bis zur letzten Seite nicht mehr los. Die Geschichte ist wahnsinnig spannend und sehr gut umgesetzt. Es wird viel erklärt aber auch viel gekämpft, die Mischung ist sehr ausgewogen. Verblüffend bei Larissa Ione finde ich immer wieder, wie gut sie ihre Lösungen für die Problematik zu verpacken weiß. Ich bin bei jedem Band immer wieder aufs Neue erstaunt, wie gut und logisch die Situation aufgelöst wird und denke mir: Klar, hätte ich eigentlich auch drauf kommen können. Die Autorin weiß aber den Leser geschickt zu verwirren, einfach aufgrund der Spannung, die hier aufgebaut wird. Das verspricht einfach nur sehr unterhaltsame Lesestunden.

Auch die Figuren sind wieder einmal sehr gut ausgearbeitet. Toll fand ich z. B., dass Harvester nicht direkt wieder zum „heiligen“ Engel mutiert, nur weil sie enttarnt wurde, sondern sich ihre Macken und Eigenheiten bewahrt. Auch Reavers Entwicklung ist spannend umgesetzt. Um nicht zu viel von der Handlung vorwegzunehmen, gehe ich hier auch nicht mehr weiter auf die Personen ein.

Geschrieben ist das Buch aus der dritten Person, wobei die Sichtweise zwischen Reaver und Harvester wechselt. Erwähnt werden muss aber noch, dass man die Vorgänger der Demonica-Reihe und die Eternal-Riders Serie kennen muss, sonst ist man hier hoffnungslos verloren, was die Handlung, Hintergründe und Personen betrifft!

 

Fazit:

Spannend, fesselnd, unterhaltsam und prickelnd geht die Demonica-Reihe hier mit dem Engel Reaver weiter. Ein toller Schreibstil und eine packende Handlung sorgen hier für echten Lesegenuss.

Von mir gibt es 5 von 5 Punkten.

 

Quelle: http://www.egmont-lyx.de/buch/reaver/

 

Preis

Taschenbuch: 9,99 Euro

eBook: 8,99 Euro
Leseempfehlung in der folgenden Reihenfolge:

Demonica 1: Verführt
Demonica 2: Entfesselt
Demonica 3: Fluch des Verlangens
Demonica 4: Versuchung der Nacht
Demonica 5: Tödliche Verlockung
Eternal Riders 1: Ares
Eternal Riders 2: Limos
Eternal Riders 3: Thanatos
Eternal Riders 4: Reseph
Demonica 6: Reaver

Kurzgeschichten.

Demonica – Umarmung der Ewigkeit

Demonica – Azagoth (Erscheint bald)

Advertisements

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s