Hoover, Colleen: Hope Forever

Rezension Colleen Hoover – Hope Forever (Band 1)

Inhalt:

Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch. Im Gegenteil. Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden und der Beginn einer großen Liebe deutet sich an. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.

41EBYVi2iKL

Meinung:

Schon die Bücher „Weil ich Layken liebe“ und „Weil ich Will liebe“ habe ich verschlungen und mit den Protagonisten gelitten und mitgefiebert. Da war es klar, dass das neue Werk von Colleen Hoover natürlich auch bei mir einziehen musste. Ich habe aber immer etwas gezögert, das Buch zu lesen, da ich in anderen Rezensionen las, dass dieses Buch noch intensiver ist, als die beiden anderen Werke. Letztendlich habe ich mich aber doch getraut und diesen Schritte keine Sekunde bereut. Schon von der ersten Seite an war ich in Skys Geschichte eingetaucht und konnte das Buch dann nicht mehr aus der Hand legen, so spannend, liebevoll und einfühlsam war die Story.

Vom Inhalt möchte an dieser Stelle nicht zu viel verraten, die Inhaltsangabe trifft es da schon ganz gut. Und so viel sei verraten: Auch wenn man meint, es mit einer vorhersehbaren Geschichte zu tun zu haben, ist dies mitnichten der Fall. Die Geschichte hat mich an  einigen Stellen ziemlich überrascht. Manchmal so sehr, dass ich verwirrt die Seiten zurück geblättert habe, um zu prüfen, ob ich mich nicht verlesen habe.

Der Schreibstil ist gewohnt einfühlsam und ansprechend, die Geschichte zieht einen in den Bann und trotzt der Länge von etwas mehr als 500 Seiten bin ich förmlich nur so durch das Buch geflogen. Manch einer mag vermuten, dass das Buch total verkitscht sein muss, aber das ist es nicht. Die Liebesgeschichte zwischen Sky und Dean ist so schön, eindringlich, zärtlich und liebevoll, dabei aber immer noch realistisch. Die Figuren sind authentisch und nah aufgebaut, man kann sich in Sky und Dean sehr gut hineinversetzen.

Geschrieben ist das Buch aus Skys Sicht in der Ich-Perspektive. Dieser Stil ist für dieses Buch aber auch unumgänglich, damit der Leser die volle Gefühlsbreite von Sky erleben kann. Das Buch erhält dadurch eine solche Tiefe, dass es einem an so manchen Stellen einfach das Wasser in die Augen treibt.

Das Ende des Buches ist zufriedenstellend und ohne große Hangover. Dass es aber einen weiteren Band geben wird, der im April 2015 hier in Deutschland erscheint, ist trotzdem nötig, denn Sky und Dean haben einiges an Sachen aufzuarbeiten, die sich zum Ende dieses Bandes noch nicht auflösen lassen können. Dafür ist der zeitliche Rahmen einfach zu eng gefasst, um realistisch alles zu verarbeiten.

 

Fazit:

Dieses Buch ist ein wunderschönes Buch, gefühlvoll und mitreißend. Es hat mich zu Tränen gerührt über die Dramatik, die sich hier aufbaut, aber auch zum Lachen gebracht mit seinen wundervollen Charakteren. Lasst euch von der Dramatik nicht abschrecken, dieses Buch ist etwas ganz besonderes.

Von mir gibt es 5 von 5 Punkten.

 

Quelle: http://www.dtv.de/buecher/hope_forever_71606.html

 

Preis

Taschenbuch: 9,95 Euro

eBook: 7,99 Euro

Advertisements

7 Gedanken zu “Hoover, Colleen: Hope Forever

  1. Hi Vanessa, mir waren die Dialoge zwischen Sky und Holder zeitweise einfach zu klischeehaft, das hat mich ziemlich gestört.
    Übrigens scheint das nächste Buch keine wirkliche Fortsetzung zu sein, sondern die Geschichte einfach noch einmal aus Deans Sicht zu beschreiben.
    Liebe Grüße

    • Hallo Friedelchen,

      vielen Dank für deinen Kommentar. 🙂

      Ja, die Dialoge sind nicht jedermanns Sache. Ich glaube, es kommt auch immer auf die persönliche Stimmung drauf an, wie man ein Buch wahr nimmt.

      So wie ich es verstanden habe, ist das Buch zweite Buch aus Holder Sicht. Wenn es so aufgebaut ist, wie „Weil ich Layken liebe“ und „Weil ich Will liebe“, und davon gehe ich mal aus, wird die Geschichte nicht nur eine reine Wiederholung des ersten Buchs sein, sondern die Geschichte noch weiter fortführen. Ich lass mich da mal überraschen 🙂

      Liebe Grüße, Vanessa

  2. Pingback: Bloggeraktion: Looking for Hope | Vanessas Bücherecke

  3. Pingback: Hoover, Colleen – Looking for Hope | Vanessas Bücherecke

    • Hallo Sarah,
      ja, Hope Forever war toll. Leider hat mir der zweite Teil Looking for Hope nicht mehr ganz so gut gefallen, da mir ingesamt zu wenig neues drin war.
      LG Vanessa

  4. Pingback: Hoover, Colleen: Love and Confess | Vanessas Bücherecke

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s