MacKenzie, Elena: Pretty Lies 2 – Holly und Tyler

Rezension Elena MacKenzie – Pretty Lies: Holly und Tyler

Inhalt:

Endlich kann Holly es sich leisten, in eine gesundheitlich unbedenkliche Wohnung zu ziehen. Sie hat einen neuen Job und es scheint für sie und ihre kleine Tochter Amy nach schwierigen Jahren plötzlich alles gut zu werden. Ihre neuen Nachbarn sind toll und geben Holly das Gefühl, zum ersten Mal richtige Freunde haben zu können. Ihr Leben war lange nicht mehr so sorgenfrei. Bis sie Tyler über den Weg läuft. Und mit ihm bricht ihre ganze Vergangenheit wieder über ihr zusammen. Um ihre Tochter zu schützen, muss sie verhindern, dass Tyler jemals die Wahrheit erfährt.

91S+aIIHu9L._SL1500_

Meinung:

Holly zieht mit ihrer Tochter Amy um und landet in dem Haus, dass wir schon aus dem ersten Pretty Lies kennen. Natürlich trifft sie dort auf die WG rund um Lucy, Anne und Ryan. Und auch auf deren Freund Tyler. Holly und Tyler kennen sich schon aus ihrer Jugend, haben doch Hollys Mutter und Tyler Vater einige Monate zusammen gelebt. Beide kommen aus einem schwierigen Elternhaus und mussten schon einiges an Rückschlägen und Enttäuschungen erleben. Dass Holly wieder in Tylers Leben aufgetaucht ist, sieht er als einen Wink des Schicksals und beschließt, Holly nicht mehr daraus entschwinden zu lassen. Aber Holly hat ein Geheimnis, das mit ihrer Tochter Amy zu tun hat. Dieses Geheimnis kann Tyler und ihre gemeinsame Zukunft zerstören.

Natürlich. Die Story ist insgesamt nicht neu und erfindet das Genre auch nicht neu, aber sie ist wirklich gut umgesetzt und die Autorin schafft es, den Leser augenscheinliche Hinweise zu geben, die dann aber meist doch ganz anders ausgehen, als man gedacht hat. Der Schreibstil ist flüssig und spannend, die Perspektive wechselt dabei immer wieder zwischen Holly und Tyler. Außerdem sind geschickt Rückblicke in die Vergangenheit eingebaut. Dadurch wird das Buch sehr kurzweilig und die Spannung oben gehalten. Geschrieben ist es aus der Ich-Perspektive.

Die Figuren sind einem auch sehr sympathisch und man fühlt mit ihnen, besonders an ein paar Stellen habe ich richtig mit Holly mitgelitten.

Das Buch ist der zweite Band der „Pretty Lies“-Bücher, kann aber ohne Probleme unabhängig von dem anderen Band gelesen werden. Aber das Wiedersehen mit liebgewonnen Figuren aus dem ersten Band macht natürlich noch mehr Spaß, wenn man den ersten Teil kennt 😉

 

Fazit:

Ein solider, kurzweiliger Romance-Roman, der einen gut ausgearbeiteten Plot aufweist und ein paar schöne Lesestunden beschert.

Von mir gibt es 4 von 5 Punkten.

 

Quelle: http://www.elenamackenzie.de/

 

Preis

Taschenbuch: 10,99 Euro

eBook: 2,99 Euro

Advertisements

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s