Collins, Suzanne: Die Tribute von Panem 2 – Gefährliche Liebe

Rezension Suzanne Collins – Die Tribute von Panem 2: Gefährliche Liebe

Inhalt:

Seitdem Katniss und Peeta sich geweigert haben, einander in der Arena zu töten, werden sie vom Kapitol als Liebespaar durch das ganze Land geschickt. Doch da ist auch noch Gale, der Jugendfreund von Katniss. Und mit einem Mal weiß sie nicht mehr, was sie wirklich fühlt oder fühlen darf. Als immer mehr Menschen in ihr und Peeta ein Symbol des Widerstands sehen, geraten sie alle in große Gefahr. Und Katniss muss sich entscheiden – zwischen Peeta und Gale, zwischen Freiheit und Sicherheit, zwischen Leben und Tod.

9783841501356

Meinung:

Im zweiten Band der Panem Reihe kommt einiges auf Katniss zu. Da ich mir einiges an Gedanken zu diesem Buch gemacht habe, kann es hier zu dem ein oder anderen Spoiler kommen. Sollte man also das Buch noch nicht gelesen haben, empfehle ich, hier die Meinung zu überspringen und direkt zum Fazit zu gehen, damit man nicht zu viel von der Handlung erfährt.

Das Buch setzt ein halbes Jahr nach den Ereignissen aus Band 1 an. Katniss muss mit Peeta eine Tour durch die Distrikte abhalten. Zuvor bekommt sie aber Besuch von Präsident Snow, der ihr unmissverständlich klar macht, dass sie persönlich für die Unruhen in den Distrikten verantwortlich ist. Katniss soll auf der Tour ihre „Liebe“ zu Peeta festigen, andernfalls drohe ihr sehr unangenehme Konsequenzen für die Menschen, die ihr Nahe stehen. Katniss geht sogar so weit, dass sie eine Verlobung mit Peeta eingeht, trotzdem ist das dem Präsidenten nicht genug und Katniss erfährt, dass es zu Aufständen und weiteren Unruhen in den Distrikten kommt. Auch in ihrem Distrikt werden die Überwachungen verschärft. Verfehlungen und Verstöße werden nun mit viel mehr Härte sanktioniert und das Netz um Katniss wird immer enger gezogen, sehen die Menschen doch in ihr ein Aushängeschild des Widerstands gegen das Kapitol. Katniss selber sieht sich nicht in dieser Rolle. Ihr geht es mehr um den Schutz ihrer Familie, Gale und seiner Familie, sowie Peeta. Die innige Liebe, die sie gezwungen ist, Peeta gegenüber zu zeigen, empfindet sie nicht als solche. Auch Gale gegenüber ist sie ihrer Gefühle eher unsicher.

Als sie gezwungen ist, wieder mit Peeta in die Arena zu gehen, fasst sie den Plan, dass es diesmal Peeta sein muss, der als Sieger hervorgehen soll, denn er hat das augenscheinlich das größere Talent, Menschen für sich zu gewinnen und eine Rebellion anzuführen.

Ich fand die Charakterentwicklung der Katniss in diesem Buch wirklich sehr gut umgesetzt. Auch dass sie nur ein Mensch ist, der immer noch unter den Nachwirkungen der Hungerspiele leidet, zeigt eine verletzliche und menschliche Seite an ihr. Katniss wird von den Distrikten auf einen Sockel gesetzt. Dass dem so ist und welche Konsequenzen dass mit sich zieht, wird Katniss erst nach und nach klar. Besonders gut gefallen hat mir, dass die Widerstandsbewegung, die erst im Verborgenen operiert, Katniss geschickt unterstützt. Die Autorin lässt Katniss somit nicht allein mit dem Problem der Rebellion, sondern integriert sie sehr gut in diese Gruppe. Kantiss muss die Bürde nicht allein tragen und sich als Märtyerin betätigen, vielmehr wird hier auf den Zusammenhalt der Menschen hingearbeitet. Ich finde diesen Ansatz sehr wichtig, um zu einer für eine Dystopie zufriedenstellenden Lösung zu kommen.

Das Buch ist wieder in der ersten Person mit Katniss Sicht der Dinge geschrieben. Der Schreibstil bleibt wie gewohnt flüssig und weitestgehend fesselnd, nur im Mittelteil hatte ich manchmal das Gefühl, dass es nicht so schnell voran geht, wie ich es mir wünsche. Allerdings passieren hier für die Geschichte wichtige Dinge, so dass man rückblickend froh ist, diese Stellen nicht überflogen zu haben.

 

Fazit:

Eine wirklich gute, gelungene Fortsetzung der Reihe, die mich, trotz ein paar Längen im Mittelteil, überzeugen konnte. Die Thematik des Stoffes wurde gekonnt umgesetzt.

Von mir gibt es 4,5 von 5 Punkten.

 

Quelle: http://www.oetinger.de/bilderbuecher-kinderbuecher-sachbuecher/die-tribute-von-panem/details/titel/3201356/18909/11911/Autor/Suzanne%20/Collins/Taschenbuch_-_Die_Tribute_von_Panem_-_Gef%E4hrliche_Liebe.html

 

Preis

Taschenbuch: 9,99 Euro

eBook: 8,99 Euro

 

Advertisements

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s