Young, Samantha: India Place – Wilde Träume

Rezension Samantha Young – India Place: Wilde Träume

Inhalt:

In nur einer einzigen Nacht erlebte Hannah Nichols den Himmel auf Erden – mit Marco, ihrer großen Jugendliebe. Doch am nächsten Morgen war er verschwunden und ihr Herz gebrochen. Fünf Jahre sind seitdem vergangen. Trotzdem ist sie nicht darüber hinweggekommen. Hannah weiß nur eins: Sie wird ihm niemals verzeihen. Hannah und Edinburgh zu verlassen war der größte Fehler seines Lebens. Marco D’Alessandro bereut ihn jeden Tag. Endlich bietet sich eine Chance, Hannah zurückzugewinnen. Aber die Fehler aus der Vergangenheit wiegen schwer, und für eine gemeinsame Zukunft muss er alles riskieren …

9783548286921_cover

Meinung:

Endlich geht es weiter mit den Edinburgh Love Stories von Samantha Young. Diesmal dürfen wir Hannah und Marco’s Geschichte erleben. Seit dem letzten Band sind einige Jahre vergangen und Hannah ist mittlerweile 22 und Lehrerin. Ihre große Liebe Marco hat sie nie wirklich überwunden und distanziert sich seit 5 Jahren sehr von ihrer Familie und  Freunden. Als sie Marco auf einer Hochzeit wieder trifft, merkt sie, dass sie noch lange nicht über ihn hinweg ist. Und auch Marco möchte alles dafür tun, um Hannah wieder zurück zu gewinnen. Beide sind überaus sympathische Figuren, beide haben viel durchgemacht in ihrem Leben, obwohl sie aus so unterschiedlichen Verhältnissen kommen.

Ich liebe Samantha Youngs Schreibstil und ihre Geschichte. Auch diese Geschichte ist wieder mal nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern eine sehr vielschichtige Reise über das sich selber finden. Die Geschichte bietet einiges an Überraschungen und Wendungen und auch wenn es einem klar ist, dass das Buch ein Happy End hat, so ist es doch für beide Figuren ein langer, harter und teilweise sehr schmerzhafter Weg zum Glück. Die erotischen Szenen sind schön eingebettet und runden die Geschichte ab, ohne aufgesetzt zu wirken.

Das Wiedersehen mit den Figuren aus den vorherigen Bänden hat unheimlich viel Spaß gemacht, auch wenn ich zwischendurch den Überblick beim Nachwuchs verloren habe. Diese Geschichte steht zwar für sich selber, trotzdem empfiehlt es sich, die Vorbände zu kennen, da man sonst bei der Vielzahl an Protagonisten nicht mehr mitkommt und einem viele Hintergründe fehlen.

 

Fazit:

Eine tolle Fortsetzung der Serie, die direkt ins Herz geht. Die Geschichte ist bezaubernd, liebevoll, gefühlvoll, prickelnd, aber auch traurig und spannend. Von mir gibt es 5 von 5 Punkten.

 

Quelle: http://www.ullsteinbuchverlage.de/nc/buch/details/india-place-wilde-traeume-deutsche-ausgabe-9783548286921.html

 

Preis

Taschenbuch: 9,99 Euro

EBook: 8,99 Euro

Advertisements

2 Gedanken zu “Young, Samantha: India Place – Wilde Träume

  1. Pingback: Young, Samantha: Scotland Street – Sinnliches Versprechen | Vanessas Buecherecke

  2. Pingback: Young, Samantha: Nightingale Way – Romantische Nächte | Vanessas Bücherecke

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s