Richter, Isabelle: Devotion

Rezension Isabelle Richter – Devotion

Inhalt:
Nach einer überraschenden Nacht voller Leidenschaft, die Lauren mit Ryan Coltrane und dessen Freund Connor Franklin verbringt, trennen sich ihre Wege wieder. Doch vergessen kann Lauren die beiden mysteriösen Männer nicht.
Einige Monate später trifft sie Ryan wieder: Ryan ist ihr neuer Chef und macht ihr ein gefährliches Angebot für eine exklusive ménage à trois. Lauren verstrickt sich unter Ryans Führung immer tiefer in das erotische Spiel der beiden Männer und das düstere Geheimnis, das Ryan und Connor untrennbar aneinander bindet.
Wird sie die Chance bekommen, hinter Ryans Fassade zu blicken? Verliert Lauren am Ende noch mehr als ihr Herz?

81QTEzvl43L._SL1500_

Meinung:

Lauren ist eine sehr taffe Protagonistin. Bei einem Club-Besuch lernt sie Connor und Ryan kennen mit denen sie eine leidenschaftliche Nacht verbringt. Einige Zeit später fängt sie in einer Werbeagentur an und muss feststellen, dass Ryan ihr neuer Boss ist. Trotz des eher unmoralischen Angebots von Ryan merkt Lauren schnell, dass Ryan sie alles andere als Kalt lässt. Letztendlich geht sie auf das Angebot für die ménage à trois ein, die allerdings anders ausfällt, als sie es sich vorgestellt hat. Ryan ist sehr distanziert und verbirgt etwas vor ihr. Lauren aber ist sehr hartnäckig, aber auch geduldig, und versucht ihr bestes, Ryans und Connors Vertrauen zu erwecken, um hinter das Geheimnis zu kommen.
Ich war regelrecht gefesselt von dem Buch. Lauren ist eine sehr starke, mitfühlende und einfühlsame Figur, die es schafft, nach und nach Ryans Mauern einzureißen. Die Autorin hat es gekonnt geschafft, die Spannung bzgl. Ryans Geheimnis aufrecht zu erhalten und der Leser fliegt förmlich durch die Seiten, um die Auflösung zu erfahren. Letztendlich war das Geheimnis von Ryan etwas, was ich mir während des Lesens zusammen gereimt hatte. Trotzdem hat die Auflösung mich noch verblüffen können.
Die Figuren im Buch sind allesamt sehr sympathisch, ich hatte bei keiner Person ein schlechtes Gefühl, obwohl Lauren mit ihrer Gutmensch-Art manchmal ein ganz klein wenig genervt hat, aber auch das wirklich nur minimal.
Auch die erotischen Szenen sind gut geschrieben, sind stilvoll und nicht vulgär. Sie ergänzen das Buch sehr schön, dominieren aber nicht die eigentliche Liebesgeschichte.
Der Schreibstil ist flüssig, lässt sich sehr gut lesen und ist fesselnd. Langweilig wurde das Buch an keiner Stelle.

 

Fazit:
Ein toller erotischer Liebesroman mit einem guten Plot und einer fesselnden Geschichte. Von mir gibt es 4,5 von 5 Punkten.

 

Preis
EBook: 6,99 Euro
Advertisements

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s