Christo, Jane: Act of Passion

Rezension Jane Christo – Act of Passion

Inhalt:

Als Maya nach Boston zog, hatte sie andere Pläne, als in einer Bar zu kellnern und gelegentlich als Aktmodel zu jobben. Ursprünglich wollte sie Kunst studieren und ihren Traum leben, anstatt ihn zu begraben.
Dass sich der Hotshot-Anwalt Avery in sie verliebt, stand ebenfalls nicht auf ihrer Agenda. Durch die leidenschaftliche Affäre mit dem Staranwalt gerät jedoch nicht nur ihr Gefühlsleben in Aufruhr. Als Avery einen neuen Fall übernimmt, droht die Vergangenheit sie einzuholen und ihr den Rest zu geben. Averys Mandant ist jemand, der Maya regelmäßig in Albträumen heimsucht. Jemand, den sie lieber vergessen hätte …

91vvJ1GqeuL._SL1500_

Meinung:

Auf dieses Buch war ich echt neugierig. Die Inhaltsangabe hatte mir sehr zugesagt, deshalb habe ich schnell nach Erscheinen des Buches zugegriffen und nun mir die Zeit genommen, es zu lesen.

Zum Inhalt muss ich ja nicht mehr viel sagen, kommen wir daher direkt zu den Figuren. Maya ist eine junge Frau, die bereits viel durch gemacht hat. Ihre Mutter ist an Krebs verstorben, die Krankenhausrechnungen türmen sich und die Uni musste sie vorerst auf Eis legen. Sie hat nicht viele soziale Kontakte und ist anfänglich ein sehr ängstlicher, eher introvertierter Charakter. Auch von Albträumen wird sie heimgesucht, was den Leser auf ein schlimmes, traumatisches Ereignis in ihrer Vergangenheit schließen lässt. Maya’s Art ist manchmal ein wenig anstrengend. Zuweilen schafft sie es, sehr naiv rüber zu kommen um im nächsten Moment wieder sehr reif zu wirken.

Avery dagegen ist ein sehr schwieriger Charakter, ich wurde während des Lesens meist nicht warm mit ihm. Erst zum Ende hin, wenn man ein paar Hintergrundinfos zu ihm erhalten hat, kann man manche Beweggründe nachvollziehen. Ob man diese gutheißt, ist dagegen eine andere Sache. Avery ist ein sehr erfolgreicher Anwalt, kommt aus einem einflussreichen und vermögenden Haus und ist sehr dominant. Dabei kann er manchmal sehr rücksichtslos sein.

Als dritte Person wäre da noch Carter zu erwähnen. Er ist Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma und hat etwas Mysteriöses an sich. Er ist ein sehr zuvorkommender, hilfsbereiter Mensch, der auch schon viel Mist durchmachen musste.

Inwiefern hier alle Figuren mitandern agieren, sei an dieser Stelle aber nicht verraten, um die Geschichte nicht vorwegzunehmen.

Die Geschichte ist über überwiegend aus der Ich-Perspektive aus Mayas Sicht erzählt, an einigen Stellen aber dürfen wir in der dritten Person Einblick über die Sicht einer anderen Person bekommen. Der Schreibstil ist flüssig und spannend. Die Autorin hat das Buch sehr fesselnd geschrieben. Man fragt sich als Leser die ganze Zeit, wohin sich die Beziehung von Maya und Avery entwickeln wird und welche Fallstricke noch auf Maya zukommen. Die Erotik ist gut geschrieben, dominiert aber nicht die Geschichte. Was mich aber gestört hat war die Detailverliebtheit der Autorin. Es hätte mir gereicht zu wissen, dass gegessen wird, ich hätte nicht jedes einzelne Gericht beim Namen wissen müssen. Aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache. Den Lesespaß getrübt hat es aber nicht.

Die Geschichte endet, wie ich es bereits erwartet habe, ziemlich offen und ich hoffe, wir können uns bald auf den nächsten und finalen Teil freuen.

 

Fazit:

Ein spannender Romance-Erotik-Thriller, mit interessanten Charakteren, einer gut ausgearbeiteten Geschichte, die für einige Überraschungen beim Lesen sorgen wird. Von mir gibt es 4,5 von 5 Punkten.

 

Quelle: http://www.sieben-verlag.de/buecher/Act_of_Passion/

Preis

Taschenbuch: 12,90 Euro

EBook: 6,99 Euro

Advertisements

5 Gedanken zu “Christo, Jane: Act of Passion

  1. Pingback: Waiting on Wednesday #3 | Vanessas Bücherecke

  2. Pingback: Monatsrückblick März 2015 | Vanessas Bücherecke

  3. Pingback: Christo, Jane: Act of Love | Vanessas Bücherecke

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s