Rabengut, Natalie: Zweidrittelmond

Rezension Natalie Rabengut – Zweidrittelmond

Inhalt:

Sabrina ist kein großer Freund von Menschen, Kindern, Tieren, Pflanzen oder lebendigen Dingen im Allgemeinen. Lieber arbeitet sie Tag und Nacht. Um für eine Firmenfeier eine Begleitung zu haben, lässt sie sich dummerweise ein Blind Date aufschwatzen. Als das Date sie allerdings versetzt, lernt sie Kai-Uwe mit Bindestrich kennen. Schnell erkennt sie, dass sie ihre Finger einfach nicht von ihm lassen kann, doch die geeignete Begleitung für die anstehende Firmenfeier ist er in Sabrinas Augen nicht. Also muss ein zweiter Mann her – was soll dabei schon schief gehen?

71sTpdaujLL._SL1500_

Meinung:

Im nunmehr 4. Band der Serie rund um Mo, ihre Brüder und ihre Freunde geht es diesmal um die Geschichte von Kai-Uwe. Wir erfahren hier, wie Sabrina und Kai-Uwe sich kennen gelernt haben. Dementsprechend startet das Buch in der Gegenwart und geht dann im zweiten Kapitel in die Vergangenheit.

Sabrina ist eine sehr ehrgeizige und karriereorientierte Frau. Erfolg und Leistung treiben sie an, dafür hapert es bei ihr aber sehr im zwischenmenschlichen Bereich. Sie hält sich nicht gerne in Menschenmengen auf und vor tieferen Gefühlen anderen Lebewesen gegenüber hat sie Angst. Diese Störung verdankt sie ihrer Familie, die nicht sehr liebevoll miteinander umgeht.

Kai-Uwe, dass mittlere Geschwisterkind, ist von Sabrina fasziniert. Er selber lebt im Gegensatz zu Sabrina sehr gesund und arbeitet als Fitness-Trainer. Trotz der augenscheinlichen Unterschiede ergänzen die beiden sich sehr gut und Natalie Rabengut erzählt uns wieder einmal eine tolle Liebesgeschichte, in der ihre Charaktere in der Beziehung wachsen und lernen, sich ihren Ängsten zu stellen.

Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und beschwingt. Die Geschichte wird aus Sabrinas Sicht in der Ich-Perspektive erzählt. Nur allzu schnell ist man durch die Geschichte durch und es heißt warten auf den nächsten Band.

 

Fazit:

Wieder einmal eine wunderschöne Liebesgeschichte mit Wohlfühlfaktor, die den anderen Werken von Natalie Rabengut in nichts nachsteht. Von mir gibt’s volle Punktzahl: 5 von 5 Punkten.

 

Quelle: http://www.natalierabengut.com/#!books/ctzx

Preis

Taschenbuch: 8,99 Euro

EBook: 3,99 Euro

 

 

Das erste Date

Die zweite Nacht

Desaster Nummer 3

Mein neuer Mitbewohner

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rabengut, Natalie: Zweidrittelmond

  1. Pingback: Rabengut, Natalie: Dreiviertelvoll | Vanessas Buecherecke

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s