McCarthy, Erin: Hot Office Day – Ein Sommer-Quickie

Rezension Erin McCarthy – Hot Office Day: Ein Sommer-Quickie

Inhalt:

Liebesfalle Arbeitsplatz: Diese Frau ist wirklich eine Sünde wert! Dumm nur: Candy ist eine Kollegin von Jared und somit tabu. Die unterdrückte Leidenschaft führt oft zu Streit – und zu einem Anti-Aggressions-Training, an dem die beiden Hitzköpfe zur Verbesserung des Betriebsklimas teilnehmen sollen. Doch dabei sind sie auf einmal allein miteinander…

812p+sqAbgL._SL1500_

Meinung:

Es handelt sich hierbei um eine erotische Kurzgeschichte, die sich zügig durchlesen lässt. Die Geschichte ist ganz nett. Candy hat eine schwäche für ihren neuen Kollegen Jared. Für ihr sinnliches Äußeres schämt sie sich nicht, leider fällt es ihr dadurch aber schwer, ernste Partner zu finden.

Jared hat seine letzte Arbeitsstelle verloren, weil er die Finger nicht von seiner Kollegin lassen konnte. Daher versucht er verzweifelt, sich von der attraktiven Candy fern zu halten. Dabei empfindet er sehr viel mehr als nur pures Verlangen für sie.

Nach und nach führt natürlich eins zum anderen und somit wäre die Geschichte im Großen und Ganzen bereits erzählt. Die Story weist keine besonderen Überraschungen und Tiefgänge auf und bleibt damit letztendlich trivial.

 

Fazit:

Eine ganz nette, erotische Kurzgeschichte für zwischendurch, die sich aber wahrscheinlich nicht einprägen wird und somit schnell wieder aus dem Sinn ist. Kann man lesen, muss man aber nicht.

Von mir gibts 3 von 5 Punkten.

Advertisements

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s