Odesza, D.C.: Sehnsüchtig – Verfallen

Rezension D.C. Odesza – Sehnsüchtig: Verfallen

Inhalt:

Maron Noir studiert in Marseille und ist seit wenigen Jahren eine erfahrene, begehrte Escortdame einer angesehenen Agentur mit gewissen Vorzügen.
Sie ist jung, hübsch und verzaubert die Männer mit nur einem Augenaufschlag.
Für gewöhnlich ist sie es, die die Kontrolle behält.
Doch an einem Abend trifft sie den neuen Kunden, Gideon Chevalier, der ihren Ruf kennt und versucht sie um den Finger zu wickeln. Allerdings wird Maron während der Machtspielchen alles tun, um nicht die Kontrolle abzugeben.
Nur was, wenn es nicht bei einem Mann bleibt und Maron sich ihren Wünschen fügen muss?

wpid-screenshot_2014-07-22-20-57-47.png

 

Meinung:

Maron studiert in Marseille Architektur. Um ihr Studium und den Krankenhausaufenthalt ihrer Schwester zu finanzieren, arbeitet sie als Eskortdame. Maron ist sehr verschlossen und trennt privates strickt von persönlichem. Außerdem reizt sie gerne mit ihrer dominanten Art Männer.

Die Chevalier-Brüder dagegen bleiben eher etwas undurchsichtig. Zwar gelingt es Manon, ihnen den ein oder anderen Charakterzug nachzuweisen, welche Beweggründe aber letztendlich hinter ihrem Verhalten und Einstellungen liegen, bleibt noch offen. Auch über Manon erfährt man kaum Hintergründe, erst zum Ende des Buches gibt sie etwas über sich Preis.

Storymäßig ist das Buch eher simpel gehalten, im Vordergrund stehen eigentlich mehr Maron und die Chevalier-Brüder. Ich habe mich beim Lesen immer wieder gefragt, wohin die Geschichte mich führen soll und warum die Fixierung auf Manon liegt. Ob und wie dies geklärt wird, verrate ich hier aber nicht. Schließlich will ich die Spannung nicht rausnehmen…

Der Schreibstil ist gut und flüssig aus der Ich-Perspektive, hauptsächlich aus Manons Sicht. Aber auch aus Gideons Sicht wird ab und zu mal erzählt. Ein paar Grammatikfehler/Tippfehler haben das Lektorat überlebt, sind aber wirklich nicht oft vorhanden und mir nur an ein paar wenigen stellen aufgefallen, weil mich die Satzstellung etwas verwirrt hatte. Kommt vor und ist auch schon in Verlagsbüchern passiert, daher gibts von mir davon keine Abzüge. Da gibt es weitaus schlimmere Exemplare auf dem Markt.

 

Fazit:

Prickelnde Erotik und ein guter Erzählfluss tragen hier zu einem soliden Roman bei. Die Geschichte behält bis zum Ende einen geheimnisvollen Charakter und ich freue mich schon auf den nächsten Band.

Von mir gibt es 4 von 5 Punkten.

 

Quelle: http://www.amazon.de/Sehns%C3%BCchtig-Verfallen-Erotischer-Roman-Part-ebook/dp/B00LXIU422/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1406096561&sr=8-1&keywords=d.c.+odesza

Preis

Taschenbuch: 9,90 Euro

EBook: z. Z. 0,99 Euro (Achtung: Einführungspreis! Nur für kurze Zeit! Sonst 2,99 Euro)

Advertisements

2 Gedanken zu “Odesza, D.C.: Sehnsüchtig – Verfallen

  1. Pingback: Odesza, D. C.: Sehnsüchtig – Gefangen | Vanessas Buecherecke

  2. Pingback: Odesza, D. C.: Sehnsüchtig – Verloren (Part 3) | Vanessas Buecherecke

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s