Cole, Courtney: If you leave – Niemals getrennt

Rezension Courtney Cole – If you leave: Niemals getrennt

Inhalt:

Seit dem Tod ihrer Eltern führt Madison das Familien­restaurant weiter, was all ihre Zeit beansprucht. Daher spielen Männer für sie keine Rolle. Das ändert sich
schlagartig, als sie den faszinierenden Gabriel Vincent kennenlernt. Sie fühlt sich unwiderstehlich von dem geheimnisvollen Mann angezogen, bei dessen bloßem Anblick ihre Knie weich werden. Doch genau wie sie hat auch Gabriel eine schwere Zeit hinter sich. Wird ihre gegenseitige Liebe die Schatten der Vergangenheit überwinden können?

91ECLmLmC1L._SL1500_

Das Buch kam am Wochenende bei mir an, da es aber nur eine einzelne Lieferung war, wollte ich es nicht in einem separaten Beitrag als Neuzugang erwähnen. Das tue ich hiermit jetzt und stelle es direkt mit der Rezension dazu ein 🙂

 

Meinung:

Ging der erste Band über Mila und Pax, geht es im zweiten nun über Mila’s Schwester Madison und den ehemaligen Soldaten Gabriel. Madison leidet immer noch unter dem Tod ihrer Eltern und über deren schwierigen und gewalttätigen Ehe. Deshalb fällt es ihr schwer, Beziehungen mit Männern einzugehen.

Gabriel hat PTBS (posttraumatische Belastungsstörung) und weigert sich, an seinen Problemen zu arbeiten.

Zufällig treffen die Zwei sich vor einem Club und fühlen sich direkt zueinander hingezogen. Außerdem stellen sie kurz darauf fest, dass Madisons Freundin und Angestellte Jaycie Gabriels Schwester ist. Gabriel zieht für einige Zeit zu seiner Schwester, um ihr mit einem ehemaligen Freund behilflich zu sein, der sie nicht in Ruhe lässt. Daraus ergibt sich, dass Gabriel und Madison sich näher kommen. Die Beiden müssen letztendlich feststellen, dass jeder für sich an seinen Problemen arbeiten muss, damit ihre Liebe eine Zukunft hat.

 

Fazit:

An und für sich ist die Grundidee dieses Buches gut. Es ist auch nicht schlecht geschrieben, aber leider fehlt mir hier, wie auch im ersten Band, irgendwo eine Tiefe in der Geschichte. Die Probleme der beiden Hauptfiguren sind groß, aber leider hat es die Autorin nicht gepackt, mich richtig mitzureißen. Man denkt sich: „Ja, das ist natürlich hart, was denen passiert.“ Aber es gab keinen einzigen Moment, wo ich richtig mitgelitten hätte oder ich mich richtig mitgefreut hätte. Das ist sehr schade und deshalb bleibt dieses Buch nur Durchschnittsware, die sich im Genre der New Adult Romane leider nicht als etwas Besonderes durchsetzen kann und somit schnell wieder vergessen ist.

Von mir gibt es daher nur die halbe Punktzahl: 2,5 von 5 Punkten.

 

Quelle: http://www.droemer-knaur.de/buch/7925400/if-you-leave-niemals-getrennt

Preis

Taschenbuch: 8,99 Euro

EBook: 8,99 Euro

Advertisements

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s