Frank, Jacquelyn: Schattenwandler 6 – Adam

Rezension Jacquelyn Frank – Schattenwandler 6: Adam

Inhalt:

Der Dämon Adam wird vierhundert Jahre in die Zukunft versetzt, um ein tragisches Ereignis zu verhindern. Vieles hat sich verändert, und Adam erkennt die Welt der Schattenwandler kaum wieder. Doch dann begegnet er der Vampirin Jasmine, die mit ihrer Berührung eine unbezwingbare Leidenschaft in ihm weckt.

81cXO3AZJOL._SL1500_

Meinung:

Der letzte Band der Schattenwandler-Serie startet direkt tragisch und actionreich. Dort muss die junge Halbdämonin Leah mit ansehen, wie ihre Eltern ums Leben kommen. 10 Jahre später steht es im Dämonenreich nicht zum Besten und die Gegenspielerin Ruth wird immer mächtiger. Leah erfährt von Adam, ihrem Onkel, der vor 400 Jahren einfach verschwand und beschließt, aufgrund ihrer besonderen Begabung Adam in die heutige Zeit zu holen und ihre Eltern zu retten.

Adam trifft dabei wieder auf die Vampirin Jasmine, die ihn unterstützen soll. Adam ist eigentlich ein sympathischer Charakter, der sich mit der Zeitreise etwas schwer tut. Jasmine dagegen ist anfänglich eher arrogant und kalt in ihrer Verhaltensweise, taut aber im Laufe des Buches auf.

 

Fazit:

Dieses Buch bietet einen guten Abschluss der Reihe. Das Buch ist zeitweise traurig, aber auch spannend und actionreich. Auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Alles in allem bin ich gut und kurzweilig unterhalten worden.

Von mir gibt es 4 von 5 Punkten.

 

Quelle: http://www.egmont-lyx.de/buch/adam/

Preis

Taschenbuch: 9,99 Euro

EBook: 8,99 Euro

Advertisements

Kommentare gerne erwünscht :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s