Wray, John: Das Geheimnis der verlorenen Zeit

Rezension John Wray – Das Geheimnis der verlorenen Zeit

 

Klappentext:

Eingeschlossen in einer Blase angehaltener Zeit sitzt der junge Waldemar Tolliver in einem vermüllten Apartment am Central Park in New York und versucht, Herr seiner Geschichte zu werden. (Aber vielleicht hat er auch nur zu viel Science-Fiction gelesen.) Über hundert Jahre Familiengeschichte muss er erforschen und verstehen, um wieder in die Welt zurückkehren zu können. (Glaubt er.)
Ein grandioses Panorama breitet sich aus: Waldemars Urgroßvater, Produzent eingelegter Gurken und Hobby-Physiker aus dem k.u.k. Znaim, war dem Geheimnis der Zeit auf der Spur. Nein, besser noch: dem Geheimnis menschlicher Reisen durch die Zeit! Leider gingen die Unterlagen bei einem dummen Unfall mit einem Automobil verloren.
Drei Generationen von Tollivers – Genies, Kriminelle, Verlierer, Visionäre – ruhen fortan nicht, das Geheimnis zu lüften, obwohl bald ein deutscher Patentamtsangestellter namens Einstein mit ganz ähnlichen Theorien Schlagzeilen machen wird …

Das Geheimnis der verlorenen Zeit Weiterlesen

Attenberg, Jami: Die Middlesteins

Rezension Jami Attenberg – Die Middlesteins

 

Klappentext:

Über dreißig Jahre lang haben Edie und Richard Middlestein ein ganz normales Familienleben in einem Vorort von Chicago geführt. Auf einmal drohen die Dinge auseinanderzubrechen, nicht ganz unschuldig daran ist Edies enormer Umfang. Essen ist für sie eine Sucht – und wenn sich das nicht ändert, hat sie nicht mehr lange zu leben. Als Richard ihren Eigensinn nicht mehr aushält und Edie verlässt, machen ihre Tochter Robin, ihr Sohn Benny und dessen Frau Rachelle es sich zur Aufgabe, Edie zu retten. Doch statt bei dieser heiklen Aufgabe an einem Strang zu ziehen, stehen sich alle gegenseitig im Weg. Und so steuert diese aberwitzige Familiengeschichte unerbittlich auf die spektakuläre Bar-Mizwa-Party der Zwillingsenkel zu, die ein Fiasko zu werden droht.

Die Middlesteins von Jami Attenberg Weiterlesen

Tyler, Anne: Die störrische Braut

Rezension Anne Tyler – Die störrische Braut

 

Klappentext:

Kate Battista ist frustriert. Wie kommt es eigentlich, dass sie ihrem exzentrischen Vater brav den Haushalt führt und sich um ihre jüngere Schwester Bunny kümmert, die nur Flausen im Kopf hat? Auch in ihrem Kindergartenjob gibt es immer nur Ärger. Professor Battista hat andere Sorgen. Seit Jahrzehnten widmet er sich beharrlich seiner Forschungsarbeit, nun steht er kurz vor dem Durchbruch. Wenn, ja wenn sein brillanter Assistent Pjotr nicht des Landes verwiesen wird. Die Aufenthaltsgenehmigung des Weißrussen läuft bald ab. Als Professor Battista einen Plan ausheckt, um Pjotr in Amerika zu halten, verlässt er sich wie immer auf seine ältere Tochter. Doch Kate sieht rot – und Pjotrs tollpatschiges Werben um ihre Gunst macht die Sache erst einmal auch nicht besser.

Die stoerrische Braut von Anne Tyler Weiterlesen

Bijsterbosch, Anita: Bist du ganz allein, kleine Giraffe? – Piepst du ganz allein, kleine Maus? (Kinderbuch)

Buchvorstellung Anita Bijsterbosch – Bist du ganz allein, kleine Giraffe? & Piepst du ganz allein, kleine Maus? (Kinderbuch)

 

Klappentexte:

Bist du ganz allein, kleine Giraffe?
Kleiner Löwe, schläfst du allein?
Kleines Känguru, springst du allein?
Kleine Giraffe, isst du allein?
Nein, keine Sorge: Zebra, Elefant, Nilpferd und Co. sind nicht allein. Auf den originell illustrierten Buchseiten warten hinter den zahlreichen lustigen Klappen Mama oder Papa, die auf die wilden Sprösslinge aufpassen. Gemeinsam erleben sie die schönsten Dinge! Ein besonderes (Vor-)Leseerlebnis, das mit zauberhaften Illustrationen kleine Tierfreunde zum Mitmachen einlädt. Denn als besonderes Extra versteckt sich auf jeder Doppelseite noch ein kleines Chamäleon, das darauf wartet, entdeckt zu werden.

Piepst du ganz allein, kleine Maus?
Ein Bauernhof voller großer und kleiner Tiere. Ob Hühner, Kühe, Schweine oder winzige Mäuse – jedes besitzt seine Eigenarten und jedes spricht seine ganz eigene Sprache. Mit fröhlichen, modernen Illustrationen und kleinen, liebevollen Texten, hat Anita Bijsterbosch eine kunterbunte Welt kreiert, die den Wert von Freundschaft und Familie für die Kleinsten anschaulich transportiert. Auf jeder Doppelseite wartet eine Klappe, hinter der sich jede Menge tierische Artgenossen versteckt haben und die so die kleinen Leser zum Erkunden einlädt. Ein liebevoll gestalteter Begleiter für gemütliche Vorlesestunden oder entspannte Rituale vor dem Schlafengehen.

bist du ganz allein kleine Giraffe Piepst du ganz allein kleine Maus

Weiterlesen